Rinder Berichte

Anzahl der Diashows 194, Anzahl der Bilder 2079
Von 22 Kühen leben

Von 22 Kühen leben

Wir haben den Milchviehbetrieb Reiter besucht und sind der Frage nachgegangen, ob es mit dieser Betriebsgröße möglich ist, ein ausreichendes landwirtschaftliches Einkommen zu erwirtschaften.
Die Rinder der LFS Althofen

Die Rinder der LFS Althofen

Die Mutterkuhherde der LFS Althofen brachte schon neun Besamungsstiere hervor. Dabei wurde die Zucht erst vor 15 Jahren aufgebaut. Ein Blick hinter die Kulissen.
AMS und Weide kombinieren

AMS und Weide kombinieren

Am Bio-Betrieb Stöger wird seit jeher Weidehaltung betrieben. Mit den entsprechenden Flächen in unmittelbarer Nähe und der Begeisterung für Technik ist die Kombination AMS und Weide gut umsetzbar.
Almflächen mit Ziegen pflegen

Almflächen mit Ziegen pflegen

Almweiden sind oftmals schwer zu bewirtschaften und kaum von Weideunkräutern oder Gehölzen freizuhalten. Ziegen können bei diesem Problem Abhilfe schaffen.
Limousinzuchtbetrieb Haberl

Limousinzuchtbetrieb Haberl

Der Steirer Franz Haberl hat sich der Limousinzucht verschrieben. Sein Erfolg geht auf eine klare Zuchtstrategie und eine gut vorbereitete Vermarktung zurück.
Rundballentrocknung selbst gebaut

Rundballentrocknung selbst gebaut

Der Steirer Peter Michelitsch hat seine Rundballenbelüftung selbst gebaut. Der LANDWIRT stellt die Anlage vor.
Grünland mit Gülle beregnen

Grünland mit Gülle beregnen

In Südtirol ist die Ausbringung von Gülle über die Beregnungsanlage gängige Praxis. Der LANDWIRT machte sich vor Ort ein Bild von dieser bodenschonenden und witterungsunabhängigen Ausbringungsweise.
Almen schwenden

Almen schwenden

Hunderte Freiwillige fanden sich Mitte Juli 2017 auf zwölf Almen in der Steiermark ein. Das gemeinsame Ziel: gegen die Verwaldung vorzugehen.
Jungzüchterprofi werden

Jungzüchterprofi werden

Bereits zum neunten Mal fand in Maishofen das Jungzüchterprofi- Modul „Styling und Tiervorführung“ statt. Der LANDWIRT hat den Kuhstylisten über die Schulter geschaut und dabei wertvolle Tricks gelernt.
Zu Besuch beim Rinderbaron

Zu Besuch beim Rinderbaron

Jungbauer Johannes Lipp ist Herr über 270 Bio-Rinder. Er züchtet genetisch hornlose Fleckvieh-Fleischrinder und produziert Einsteller sowie Ja!Natürlich Weidejungrind im südlichen Burgenland.
1. Zirbenland Fleckvieh Sale in Obdach

1. Zirbenland Fleckvieh Sale in Obdach

Die Züchterfamilie Moitzi lud am 24 Juni 2017 zur Ab Hof-Versteigerung nach Obdach in der Steiermark. Zum Verkauf standen u.a. 40 Fleckvieh- sowie 10 Red Holsteinkühe.
Bioprodukte vom Betrieb Edlinger

Bioprodukte vom Betrieb Edlinger

Kräuter, Gemüse und Fische: Am Betrieb Edlinger erhalten Konsumenten neben biologischen Produkten auch Tipps für den Heimgarten.
Gülle ist ein wertvoller Wirtschaftsdünger

Gülle ist ein wertvoller Wirtschaftsdünger

Gülle, ein Gemisch aus Kot, Harn, Futter- und Einstreuresten, ist ein flüssiger Wirtschaftsdünger, der in der Biologischen Landwirtschaft anhaltenden Diskussionsstoff liefert.
Holsteinzucht Dornetshuber vlg. Humer

Holsteinzucht Dornetshuber vlg. Humer

Seit den 1970ern züchtet Familie Dornetshuber aus Bruck/Waasen in Oberösterreich Holsteinrinder. Bereits sechs 100.000-Liter-Kühe kommen aus ihrem Stall.
Kälbereimer automatisch reinigen

Kälbereimer automatisch reinigen

Spülmaschinen gibt es in jedem Haushalt. Nun gibt es das Gegenstück dazu auch in der Milchkammer - einen Waschautomat für Tränkeeimer. Wir haben den Automat im Praxiseinsatz getestet.
Ab-Hof-Versteigerung am Betrieb Grabner

Ab-Hof-Versteigerung am Betrieb Grabner

Über 50 Jahre lang wurde am Betrieb Grabner gemolken. Im Zuge einer Ab-Hof-Versteigerung Mitte März 2017 stand die gesamte Fleckviehherde zum Verkauf. Von nun an weiden Murbodner Rinder auf den Flächen.
Südtiroler Braunviehbetrieb Mutschlechner

Südtiroler Braunviehbetrieb Mutschlechner

Milch, Ferienwohnungen und Strom: diese drei Standbeine sorgen für ein sicheres Einkommen am Betrieb Mutschlechner. Immer offen sein für Neues ist die Devise des Betriebes.
Aus dem Alltag eines Yaks

Aus dem Alltag eines Yaks

Im Mühlviertel lebt Rudolf Stürmer mit seiner Yak-Herde. Die genügsamen Tiere verlangen wenig, weder Stall noch häufige Tierarztbesuche. Dafür bieten sie viel: Vom Fleisch über das Fell bis hin zu den Zähnen lässt sich an einem Yak alles vermarkten.
Stiegl-Gut Wildshut

Stiegl-Gut Wildshut

Biologische Milchviehhaltung, Kurzrasenweide und ein Melkroboter: auf dem Stiegl-Gut Wildshut in Oberösterreich schließen einander automatisiertes Melken und Weidehaltung nicht aus.
8. Steirisches Rindfleischfest

8. Steirisches Rindfleischfest

Am 31. Juli 2016 luden 250 steirische Almbauern zu Rindsrouladen und Rindssuppe auf die Brandlucken ein. Das 8. Steirische Rindfleischfest trumpfte mit kulinarischen Spezialitäten und einem beträchtlichen Rahmenprogramm auf.
Erholung zwischen Lamas und Alpakas

Erholung zwischen Lamas und Alpakas

Der Klausnerhof im Ennstal hat sich in elf Jahren vom typischen Bergbauernhof zum Gesundheits- und Therapiebauernhof entwickelt. Ein Ort, an dem Menschen aufblühen können.
weiter Bildberichte:
Aktuelle Gebrauchtmaschinen
Private Kleinanzeigen
  • Westfalia Transponder
    Dairyplan 5, ca. 30 Halsbänder, 3 Futtersorten, Mineralstoffdosierer. NÖ.
  • BMW Alufelgen
    Original BMW Felgen, 5-Loch, Sommerbereifung, 4 Stk, Dunlop 225/55 R16, Preis VB.
  • Krone 7.70/6*7
    Verkaufe einen Krone Kreisler mit hydraulischer Grenzstreueinrichtung und Gelenkwelle! Sehr schönes Streubild! Arbeitsbreite: 7,7 m. Tel.: [[phone number removed]]
  • Miststreuer
    Mit 4 stehenden Walzen und hydraulischer Bremse.
  • Aufstallung + 4 Selbsttränker
    Aufstallung für 8 Kalbinen und 4 Selbsttränker zu verkaufen. Nähere Infos per Telefon.
Aktuelle Berichte

2018 keine Intervention von Magermilchpulver

2018 wird es in der EU keine Intervention von Magermilchpulver zum festen Preis geben. Die hohen Lagerbestände von mehr als 380.000 t sollen im kommenden Jahr nicht noch weiter anwachsen.

Von 22 Kühen leben

Wir haben den Milchviehbetrieb Reiter besucht und sind der Frage nachgegangen, ob es mit dieser Betriebsgröße möglich ist, ein ausreichendes landwirtschaftliches Einkommen zu erwirtschaften.

Berglandmilch spricht sich gegen Glyphosat aus

Schärdinger, Tirol Milch und Stainzer Milchbauern dürfen ab sofort kein Glyphosat mehr verwenden. Das Verbot bezieht sich auf alle Äcker und Wiesen der Lieferanten.

Vorweihnachtszeit befügelt Jungstierpreis

In der letzten Novemberwoche führt die rege Nachfrage nach Rindfleisch nochmals zu steigenden Preisen. In Österreich legt die Jungstiernotierung um 3 Cent auf 3,81 Euro je kg Schlachtgewicht zu.

Schlachtkälber jetzt verkaufen

Die Kalbfleischnachfrage zog deutlich an. Der Handel rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft. In Österreich legen die Schlachtkälberpreise um 20 Cent/kg Schlachtgewicht zu.
zum Archiv

Antibiotika wird bei Milchkühen sparsam eingesetzt

Österreichs Tierärzte sind im europaweiten und internationalen Vergleich sparsam beim Einsatz von Antibiotika bei erkrankten Nutztieren, vor allem Kühen. Das zeigte nun eine umfassende Datenanalyse der Einsatzmengen bei Milchrindern der Vetmeduni Vienna.

Bio: Erfolgreiche Tagung in Raumberg-Gumpenstein

Effizienz von Weide und Grünfütterung, die erfolgreiche Kombination von Weide und automatischen Melksystemen und viele weitere kurzweilige Themen zogen wieder eine große Zuhörerschar ins Ennstal.

Jungstiere und Ochsen steigen um 5 Cent

Aufgrund des ersten Schneefalls kann es bei Schlachtkühen regional zu leichten Angebotssteigerungen kommen. Bei Schlachtkälbern bleibt das Angebot Mitte November weiterhin knapp.

Mutterkuh sein am Schulgut der LFS Althofen

Am Schulgut der LFS Althofen in Weindorf werden seit 15 Jahren Mutterkühe gehalten. Die Herde brachte schon neun Besamungsstiere hervor.

Die Brunst erkennen

Agrarwissenschaftler Christian Fasching von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein ging der Frage nach, wie bessere Brunsterkennung mit Hilfe moderner Technik funktioniert. Am 7. und 8. November 2017 präsentierte er Ergebnisse einer Umfrage unter Milchviehhaltern.

Schlachtkuhangebot normalisiert sich

Die Weidesaison ist fast abgeschlossen. Das Angebot an Schlachtkühen geht wieder zurück. In der zweiten Novemberwoche zeigen sich durchwegs stabile Preise.

Top-Milchkühe aus Westösterreich kaufen

Beim Magic Mountain Sale am 18. November 2017 treffen Rinder auf Musik. Bei der Versteigerung im Vermarktungszentrum Rotholz bieten Tiroler und Vorarlberger Züchter 25 Top-Holsteins und Jerseys an.

Bio-Fachtagung: Grünlandbasierte Bio-Milchviehhaltung

An der HBLFA Raumberg-Gumpenstein findet am 9. November 2017 eine Tagung rund um das Thema „Grünlandbasierte Bio-Milchviehhaltung“ statt.

Von der Weide in den Roboter

Am Bio-Betrieb Stöger wird seit jeher Weidehaltung betrieben. Der Kauf eines Melkroboters änderte daran nichts. Mit den entsprechenden Flächen in unmittelbarer Nähe und der Begeisterung für Technik ist die Kombination AMS und Weide gut umsetzbar.

Schlachtkuh verliert 6 Cent

EU-weit sind die Preise für Schlachtkühe stabil bis leicht rückläufig. Das Angebot geht etwas zurück. Nur in den Bergregionen trennen sich viele vor dem Winter von älteren Kühen.