Direktvermarktung

Die bäuerliche Direktvermarktung ist für viele landwirtschaftliche Betriebe ein wichtiges Standbein. Dem Angebot und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Chance genutzt
Direktvermarktung ist für Rosi und Alois Schreiner eine Chance, ihren Betrieb im Vollerwerb zu führen. Mit Speck hat alles begonnen

Artikel zum Thema Direktvermarktung

Alpakas als alternative Grünlandverwerter

Alpakas verwandeln magere Steilflächen in hochwertige Wolle – ein potenzielles neues Standbein, das für viele Betriebe interessant sein könnte.

Neuer Zertifikatslehrgang Brotsensoriker/in

Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) Steiermark bietet ab 2019 einen neuen Lehrgang zum Brotsensoriker an. Einer der Schwerpunkte ist das fachgerechte Verkosten.

Ein Betrieb mit vielen Visionen

Die beiden Generationen am Betrieb Pechtigam haben sich ganz unterschiedliche Wirkungsbereiche geschaffen: Für die Eltern ist es die Fleischverarbeitung, die Jungen setzen auf Kernöl und vielleicht auch bald auf Trüffel.

Fleisch pökeln und trocknen

Erweitern Sie Ihre Produktpalette um köstliche Pökelwaren. Für diese traditionelle Art der Veredelung brauchen Sie keine teuren Geräte, für den Anfang finden Sie alles Nötige im eigenen Haushalt.
Mehr Artikel zum Thema Direktvermarktung

Facebook richtig nutzen

Das soziale Netzwerk Facebook kann für Landwirte und Direktvermarkter eine gute Werbeplattform sein. Mit Hilfe dieser Tipps erzielen Sie die größte Wirkung mit Ihren Beiträgen.

Neue Datenschutz-Verordnung: Das müssen Sie wissen

Sie haben persönliche Daten von Kunden, Gästen oder Mitarbeitern? Dann sollten Sie einige Dinge erledigen, denn ab 25. Mai gilt eine neue EU-Verordnung zum Datenschutz und Verstöße könnten teuer werden.

Rekordteilnahme bei Osterbrot-Prämierung

Bei der Prämierung der LK Steiermark wurden vier Landessieger für ihre Kreationen ausgezeichnet. Die neue Kategorie für Buschenschank-Gebäcke soll den kreativen Bäckerinnen eine zusätzliche Bühne bieten.

Fünf Fragen zur Allergenkennzeichnung

Als Direktvermarkter sind Sie dazu verpflichtet, die Konsumenten über mögliche Allergene in Ihren Produkten zu informieren. Wir beantworten fünf Fragen zur richtigen Allergenkennzeichnung.

Jetzt mitmachen beim Open Bauernhof

Die Jungbauernschaft lädt zum Tag der offenen Bauernhoftür, Betriebe können sich bis 18. März anmelden. Schon zum dritten Mal soll die Aktion Konsumenten und Landwirte näher zusammenbringen.

Direktvermarktung braucht Gesamtkonzept

Wer sich für Direktvermarktung interessiert, braucht Begeisterung und ein betriebliches Gesamtkonzept. Das stellt Martina Ortner von der LK Österreich klar.

Direktvermarktung: Chance genutzt

Direktvermarktung ist für Rosi und Alois Schreiner eine Chance, ihren Betrieb im Vollerwerb zu führen. Mit Speck hat alles begonnen.

Bäuerliche Fischzucht als Betriebszweig

Wer Wasser hat, der nutze es – so die Devise von sechs Betrieben, die sich zusammen der regionalen Fischproduktion verschrieben haben. Unter den richtigen Voraussetzungen können Forelle und Co. mit wenig Aufwand zum Einkommen beitragen.

Milch automatisch zapfen

Um mit 15 Kühen im Vollerwerb bestehen zu können, braucht es Eigeninitiative und Einfallsreichtum. Am Biohof Kumer wird ein großer Teil der Milch über den Milchautomaten ab Hof verkauft.

Die Kaslab'n nützt Bauern und der Region

Die Kaslab'n, eine Bio-Heumilchkäserei in Kärnten, ging vor einem Jahr in Produktion. Ausgehend von vier Bauernfamilien wurde das landwirtschaftliche Projekt zum Impulsgeber für die Region.

Österreichischer Schafkäse gewinnt Goldene Käseharfe

Familie Eisl holte mit ihrem Wolfgangsee Schafkäse den Gesamtsieg der größten deutschen Käseprüfung nach Österreich und gewann die „Goldene Käseharfe“.

Wer macht den besten Käse der Welt?

Wenn Sie der Meinung sind, Ihr Käse ist der beste, dann melden Sie sich für den World Champion Cheese Contest an. Der Bewerb findet Anfang März in den USA statt.
Berichte zum Landwirt.com-Hofladen

Wirtschaftliche Überlegungen bei Milchautomaten

Milchautomaten können ein praktischer Zuverdienst sein. Vor der Anschaffung sollten Sie sich aber einige Gedanken zur Wirtschaftlichkeit machen und Ihren Standort analysieren.

So schreiben Sie bessere E-Mails

Schlampige E-Mails können zu Missverständnissen führen, einen schlechten Eindruck hinterlassen und sogar geschäftsschädigend sein. Wir geben Tipps für gelungenen Mail-Verkehr.
Kleinanzeigen - Kategorie Direktvermarktung
  • Bio-Pilze
    Bio-Austernpilze Bio-Rosenseitlinge Bio-Limonenseitlinge, hergestellt auf Bio-Substrat aus Österreich für Ihren Gastro-Betrieb oder für Ihren Bauernladen. Preis je nach Abnahmemenge VB. 
  • Regiomat-Warenautomat
    Warenautomat für Eier ect. (umrüstbar auf andere Produkte), unes voll funktionsfähiger Automat wird wegen Neuanschaffung verkauft. Ausstattung: Banknotenleser Münzwechsler Frostschutzheizung Eierschinen Kühlung. Preis VB inkl. 19 % Mwst. 
  • Kürbiskerne
    Sorte Rustikal. Preis / kg.
  • Brennanlage Schnaps
    Wegen Zeitmangels Schnapsbrennanlage zu verkaufen. Einwandfreier Zustand. Wasserbad drucküberwacht mit Sicherheitsventil. Tellerkühler neu, Edelstahl, Geistrohr neu, Kupfer, temperaturüberwachte Brennblase. Ablaßkugelhahn neu. Holzfeuerung oder umbaubar auf Gas. Zusätzlich wäre umfangreiches Zubehöhr abzugeben.
  • Krautschneidemaschine
    Krautschneidemaschine für Sauerkrautproduktion. Lesitung: 500 - 1.000 kg/Stunde, standartmässig schneidet auf 1,3 mm, andere Messer auch möglich. Bei letztem Bild handelt es sich um ein Messer für Karotten.
Gebrauchtmaschinen für Direktvermarkter