clever driving – sparen beim fahren!

"clever driving - sparen beim fahren" ist ein umfassendes Projekt, zum Thema Treibstoffeffizienz in der Landwirtschaft. Dieses Projekt wurde zum heurigen Klimaschutzpreis nominiert.
Mit Ihrer Voting-Stimme können Sie dieses Projekt unterstützen!
Mit Ihrer Voting-Stimme können Sie dieses Projekt unterstützen!
Spritsparwettbewerb in der Landwirtschaft

1. Projektziel:
• Aufbau von Know-how für Treibstoff sparende Fahrweise bei Traktoren - (sehr komplexes Thema)
• Verbreitung des Know-hows für Treibstoff sparende Fahrweise
• Das Einsparpotential an Treibstoffen in der Landwirtschaft, das durch eine "clevere" Fahrweise erreicht werden kann, bekanntmachen und
• Sensibilisierung im Bereich Landwirtschaft für das Erreichen von
Klimaschutzzielen

2. Projektpartner:
a) Aufbereitung von Know-how
Trainerhandbuch und Folder "Spritsparen mit Traktoren"
• Wissenschaftliche Begleitung: BLT Wieselburg:
DI Franz Handler, DI Manfred Nadlinger
• Landwirtschaftliche Fachschule Schlierbach:
Start der Initiative
Mit dem Projekt vertraut: Dipl.Päd. Ing. Hans Miglbauer MSc
b) Traktoren und Messtechnik
• LagerhausTechnikCenter Korneuburg: Generalimporteur für John Deere
Traktoren
c) Umsetzung
• Lehrer an den oö. Landwirtschaftsschulen
• Lehrer an österreichischen Landwirtschaftsschulen Umsetzer der geplanten Initiative Österreich
• Schüler an den österreichischen Landwirtschaftsschulen, Teilnehmer,
Multiplikatoren und als Praktiker auf den eigenen Betrieben, Praxisbetrieben, bzw. Lohnunternehmern und bei Maschinenringen im Einsatz

3. Aktueller Umsetzungsgrad:
Auf Landesebene in Oberösterreich wurde der erste Wettbewerb im Schuljahr 2008/09 erfolgreich durchgeführt.
Ausweitung des Wettbewerbs mit allen Maßnahmen auf die anderen Bundesländer und ein Bundesentscheid im Schuljahr 2009/10 sind in konkreter Planung.

4. Konkrete klimarelevante Auswirkungen
Beim Wettbewerb in Oberösterreich (Teilnehmer: geschulte Schüler!) gab es beim Treibstoffverbrauch Abweichungen von über 30Prozent.
Erfahrungen aus PKW und LKW-Programmen (Klima:aktiv Mobilitätsmanagement) ergeben eine nachhaltige Einsparung von bis zu 15 Prozent, wobei es für diese Zahl zur Zeit in der Landwirtschaft noch keine Erfahrungen gibt.
Eine Einsparung von 15 Prozent in der Land- und Forstwirtschaft würde bei einem Treibstoffverbrauch von 235.800 Tonnen (Grüner Bericht 2008) eine Verringerung von 115.000 Tonnen CO2 bedeuten.

Für die Vergabe des Klimaschutzpreises läuft derzeit ein Voting im Internet. Mit Ihrer Stimme können Sie dieses Projekt unterstützen: Zum Voting


Aktualisiert am: 14.10.2009 19:26
Landwirt.com Händler Landwirt.com User