Get it on Google Play

Ackerbau

Hier gibt es eine Vielzahl an Informationen zum Thema Ackerbau. Neben aktuellen Beiträgen und Forumsdiskussionen finden Sie auch Bildberichte und Videos zu aktueller Technik für den Ackerbau.

Zinkensägerät
Leichte Bauweise, geringer Verschleiß und große Schlagkraft. Die Zinkensämaschine legt gegenüber der gewöhnlichen Drillsaat diverse Vorteile an den Tag. Der LANDWIRT war zwei Mal bei der Weizensaat dabei.
Artikel zu Ackerbau auf landwirt.com
KULAP: Schleppschuh-Verteiler zum Nachrüsten

KULAP: Schleppschuh-Verteiler zum Nachrüsten

Mit seinem COMPACT hat der Landtechnikhersteller einen Schleppschuh-Verteiler zum Nachrüsten auf den Markt gebracht. Der vormontierte Bausatz kann an Güllefässer aller Hersteller montiert werden und ist auch für kleine Fässer geeignet.
Maissorten für 2017

Maissorten für 2017

Das vergangene Maisjahr begann mit einem Schrecken. Die Fröste im April ließen viele Landwirte aufschrecken. Doch brachte das restliche Jahr glücklicherweise gute Bedingungen für eine optimale Entwicklung mit sich.
Was kostet gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft?

Was kostet gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft?

Die Kosten für die Schaffung einer gesellschaftlich akzeptierten Landwirtschaft in Deutschland dürften beträchtlich sein. Davon geht Alfons Balmann, der Direktor des Leibniz-Instituts für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), aus.
Körnerhirse – Erfahrungen im Jahr 2016

Körnerhirse – Erfahrungen im Jahr 2016

Die Hirse ist durch ihre Wassereffizienz und ihre Trockenheitstoleranz eine interessante Alternative. Zudem wird sie vom Maiswurzelbohrer kaum befallen.
Körnerleguminosen - Welche ist für mich die Richtige

Körnerleguminosen - Welche ist für mich die Richtige

Hülsenfrüchte gewinnen immer mehr an Attraktivität. Besonders tierhaltende Betriebe würden gerne ihr eigenes Protein produzieren. Doch welche passt auf welchen Standort?
Körnermais - OÖ Landessortenversuch 2016

Körnermais - OÖ Landessortenversuch 2016

Das große Angebot bei Gelbmais erschwert uns oft die Wahl der richtigen Sorte. Die Ergebnisse der regionalen Sortenversuche sollen Ihnen dabei helfen.
Weitere News

Womöglich bald Steuer auf Pflanzenschutzmittel

Kommt eine Extra-Steuer auf Pflanzenschutzmittel, könnte sich der Anbau von Getreide um bis zu 200 Euro pro Hektar verteuern.

Schnecken werden immer öfter zum Problem

In den letzten Jahren ist der Druck durch Schnecken in unseren Feldern stetig schlimmer geworden. Verantwortlich dafür sind Zwischenfrüchte und die Minimalbodenbearbeitung. Doch müssen wir diese Neuerungen wirklich wieder über Bord werfen um der Schnecke Herr zu werden?

Der digitale Bauernhof braucht noch Unterstützung

Digitalisierung und Precision Livestock Farming sind auf der EuroTier 2016 die vorherrschenden Themen. Beim Forum Rind am 15. November 2016 wurde klar, dass es noch viel Aufholbedarf gibt bis dieser Trend wirklich auf den Höfen umgesetzt werden kann.

Sojaschneidwerke - Weil jedes Korn zählt

Oft verbleiben nach der Sojaernte die untersten Hülsen ungedroschen am Feld. Doch das muss nicht sein. Lesen Sie wie Sie mit einem Flexschneidwerk Ihren Ertrag steigern können.

Wirkstoffverlust im Pflanzenschutz

Eine Studie beweist, dass Pflanzenschutzmittel wichtig sind. Und das nicht nur für die Landwirte, sondern auch für die Wirtschaft und für die Ernährungssicherheit.

Spurenelemente düngen

Die Düngung mit Stickstoff, Phosphor und Kali ist unangefochten. Doch ernährt sich die Pflanze nicht nur von Hauptnährstoffen. Oft schenken Landwirte vor allem den Spurennährstoffen zu wenig Aufmerksamkeit.
Kleinanzeigen zu Ackerbau
Suche
Bildberichte zu Ackerbau
Zinkensägerät in der Praxis
Das Zinkensägerät von Ertl Auer ist ein umfunktionierter Güttler Supermaxx. Es kann sowohl als Sägerät für sämtliche Kulturen und Zwischenfrüchte, als auch für die seichte Bodenbearbeitung bis 15 cm Bodentiefe verwendet werden.
Maiswurzelbohrer - Was tun?
Der Maiswurzelbohrer verursachte bereits große Schäden. Die Larve und der Käfer schädigen den Mais.
Pflug richtig einstellen
Ein ideal eingestellter Pflug braucht weniger Zugkraft. Das spart Diesel. Wir geben Ihnen Tipps zur richtigen Pflugeinstellung.
Getreidemarkt
Dinkelmarkt quillt über

Dinkelmarkt quillt über

Hohe Dinkelmengen belastet den heimischen Markt. Daher ist der Preis eingebrochen. Die Landwirte sollten daher die Anbaufläche reduzieren.

Bio-Getreide und Mastvieh richtig vermarkten

Den besten Preis für seine Produkte zu bekommen und sie sicher zu vermarkten – das ist das Ziel von jedem Bio-Bauern. Ob das als Mitglied einer Erzeugergemeinschaft oder über den freien Markt gelingt, hängt ganz von den eigenen Vorlieben ab.

Geringere Getreideernte in Frankreich 2016

In Frankreich erwartet man einen Rückgang der Weichweizen-Menge um 29%. Aber auch Gerste und Raps sehen nicht rosig aus. Die Exportmenge wird demnach sinken.

Hohe Erträge bei Getreideernte

Die Getreideernte 2016 ist in der Zielgeraden: Die österreichische Getreideproduktion dürfte mengenmäßig gegenüber dem Vorjahr um rund 16 % zulegen. Auch mit Qualitäten im guten Durchschnitt zeigt man sich zufrieden.

Richtpreise für Bio-Futtergetreide

Bio-Baueren handeln oft untereinander mit Futtergetreide. Um das zu erleichtern erhebt der Vorstand der BIO AUSTRIA jährlich vor der Ernte Richtpreise für die unterschiedlichen Getreidearten.

Getreidepreise vom 19.04.2016

Schlechtes Wetter in Argentinien lässt die Preise für Soja und Raps wieder ansteigen. Am Getreidemarkt tut sich hingegen derzeit nur wenig.

Soja Vorauflaufherbizide

Die Herbizidbehandlung im Vorauflauf wird bei Soja immer beliebter. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

Getreidepreise am 18.03.2016

Weizen konnte an der Börse wieder etwas zulegen. Der Erzeugerpreis bleibt aber niedrig.

Agrarmärkte – Keine Wende in Sicht

Überangebot, eine abgeschwächte Konjunktur in Schwellenländern und das Russlandembargo belasten die Landwirtschaft. Der Handel drückt besonders bei Schweinefleisch und Milch die Preise.

Marktprobleme beherrschten Bauernjahr 2015

Das Bauernjahr 2015 war gekennzeichnet von Marktproblemen und dürrebedingten Ertragsverlusten. Auch das russische Importverbot belastete die bäuerlichen Betriebe in den letzten Monaten. Das bäuerliche Einkommen sinkt um 2,6 %.

Getreidepreise am 10.12.2015

Der Markt steht unter Druck – Die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Erzeugnissen bleibt gering.

Bio-Umstieg: Auf die Märkte achten

Wenn Biomilch um 11 Cent teurer ist und Weizen 300 Euro kostet, dann wird Bio auch für viele konventionelle Landwirte zum Thema. Doch nicht jeder Markt ist aufnahmefähig für Neueinsteiger. Der Traum kann schnell zum Albtraum werden.

Getreidepreise am 20.11.2015

Maisimporte kompensieren schlechte europäische Ernte

Getreidepreise am 05.11.2015

Europäischer Weizen kann wieder zulegen.

Getreidepreise am 19.10.2015

Der Rapsmarkt kommt langsam wieder in Schwung. Preise für Mais und Weizen konnten das Preisniveau nicht halten.

Getreidepreise am 12.10.2015

Die Maisernte in Europa ist heuer deutlich geringer als letztes Jahr.

Getreidepreise am 05.10.2015

Maisernte ist zu zwei Drittel abgeschlossen. Der Weizenmarkt wird mit billiger Ware aus Russland überschwemmt. Raps hält Preisniveau von letzter Woche.

Getreidepreise am 28.09.2015

Nach einer langen Durststrecke steigen an der Pariser Matif die Preise wieder. Jetzt muss sich allerdings noch zeigen, ob diese Veränderung anhält.

Getreidepreise am 21.09.2015

Nach einer kurzzeitigen Markterholung sinken die Preise wieder. Marktkenner hoffen, dass sich der Markt im Winter wieder entspannt.

Zuckerrübenernte 2015

In Österreich hat die Zuckerrübenernte begonnen. Experten schätzen, dass die heurige Ernte im österreichischen Mittel um 15 % geringer ausfallen wird als im Schnitt der letzten Jahre.

Getreidepreise am 14.09.2015

Während die Landwirte auf höhere Preise hoffen sinken die Preise immer mehr und mehr.

Getreidepreise am 07.09.2015

Das Angebot ist hoch und die Nachfrage gering - Der Preisverfall geht weiter.

Silomais verkaufen

Die lang anhaltende Sommertrockenheit führte in diesem Jahr für Futterbaubetriebe teilweise zu erheblichen Ertragsdepressionen. Viele Landwirte sind daher auf der Suche nach Futter. Stehend, ab Feld, wird Silomais meist verkauft.

Heimischer Erdäpfelmarkt gesichert

Der heurigen Trockenheit und der deutlich niedrigeren Erträge zum Trotz kann der heimische Erdäpfelmarkt von den österreichischen Landwirten versorgt werden. Doch drohen billige Importkartoffeln den Marktpreis zu drücken.

Getreidepreise am. 31.08.2015

Die Maisernte hat begonnen. Die Erträge sind allerdings mancherorts eher dürftig. Die Preise für Getreide und Raps sind wieder gefallen.

Preiskampf bedroht bäuerliche Existenzen

Immer mehr Bauern können durch den Verkauf ihrer Produkte kein ausreichendes Einkommen mehr erzielen und geben ihre Betriebe auf. Das hat weitreichende Folgen auf die gesamte Wirtschaft. Innerhalb weniger Jahre ist der Anteil für die Produzenten am Endverbraucherpreis stark gesunken.

Getreidepreise am 24.08.2015

Der Anstieg des Maispreises ist vorerst wieder vorbei. Auch die Getreidepreise bleiben vorerst unverändert.

Märkte bestimmen Fruchtfolge

Wie kommt mehr Geld ins Börserl? Das ständige Auf und Ab bei den Preisen für Marktfrüchte beeinflusst indirekt die Fruchtfolge. Der Plandeckungsbeitrag zeigt, wie Sie auf die Marktsituation reagieren können.

Deutschland: Mehr Exporte in Drittländer

Der schwache Euro beflügelt das Exportgeschäft. Die Ausfuhren in Drittländer erhöhten sich im ersten Halbjahr 2015 um 10 %, vor allem nach Asien und Afrika wurde ein großes Exportplus erzielt. Gleichzeitig verringerten sich die Exportmengen in andere EU-Länder geringfügig.

Versuchsergebnisse aus OÖ

Betrieb Franz Kastenhuber

Hier finden Sie aktuelle Ergebnisse von Sortenversuchen, Fungizideversuchen etc.