Get it on Google Play

Ackerbau

Hier gibt es eine Vielzahl an Informationen zum Thema Ackerbau. Neben aktuellen Beiträgen und Forumsdiskussionen finden Sie auch Bildberichte und Videos zu aktueller Technik für den Ackerbau.

Tipps zu Saat & Co
Die Saat der Sommerungen ist voll im Gange. Sobald der Mais in der Erde ist, können Sie die Soja anbauen.
Artikel zu Ackerbau auf landwirt.com

Die richtige Wasseraufwandmenge im Pflanzenschutz

Unkräuter oder Pilze bekämpfen – der chemische Pflanzenschutz ist vielseitig. So unterschiedlich wie die Verfahren selbst, sind auch die dafür notwendigen Wasseraufwandmengen.

ÖKL-Seminar: Optimale Einstellung des Pflugs

Das ÖKL setzt seine erfolgreichen Pflug-Seminare fort. Dieses Mal findet es am Donnerstag, 27. April 2017, in der Fachschule Hatzendorf in der Steiermark statt. Auf dem Standort mit seinen schweren Böden ist eine sachgemäße Einstellung ungemein wichtig und beeinflusst den Treibstoffverbrauch.

Resistente Pilzkrankheiten im Getreide verhindern

Resistente Pilzkrankheiten erschweren uns immer häufiger das Gesundhalten unserer Getreidebestände. Damit dieses Problem nicht ausartet, sollten wir schon vorher an ein Resistenzmanagement denken.

Herbizideinsatz bei Soja

Die Sojabohne reagiert wegen der langsame Jugendentwicklung sensibel auf die Konkurrenz durch Unkräuter. Daher ist eine zeitgerechte und wohl überlegte Unkrautbekämpfung für den Erfolg der Bohne unerlässlich.

Agrardiesel: Bauern unter Generalverdacht

Seit 2013 gibt es in Österreich keine Steuerbegünstigung mehr auf Agrardiesel. Österreichs Bauern zahlen die volle Mineralölsteuer, während fast alle anderen EU-Länder Steuerbegünstigungen für ihre Landwirte bieten. Die Begründung aus dem Finanzministerium erhitzte nun die Gemüter.

Mit Wachstumsregler Lagergetreide verhindern

Es reift ungleichmäßig ab, ist anfällig für Pilzkrankheiten und weist eine schlechte Qualität auf: Jedem Landwirt graut es vor Lagergetreide. Dem wirken Sie mit einem gezielten Einsatz von Wachstumsregulatoren entgegen.
Weitere News

Sojaerträge verbessern

Anbauen, Unkräuter bekämpfen und wir sehen uns im Herbst zur Ernte – nicht selten wird die Sojabohne stiefkindlich behandelt. Dabei erzielt die extensive Leguminose oft schon höhere Deckungsbeiträgen als viele andere Kulturen.

EU-Bio-Verordnung: Der letzte Anlauf

Seit mehr als einem Jahr wird über die neue EU-Bio-Verordnung verhandelt. Die Positionen sind verhärtet – spätestens seit Agrarkommissar Phil Hogan von Pestizidcocktails in Bio-Produkten sprach. Trotzdem will man sich noch einmal treffen.

Begleitsaaten schützen den Mais vor Erosion

Starkregenereignisse führen immer öfter zu Erosion bei Hackfrüchten. Ein zusätzlicher Bewuchs wirkt dieser Gefahr entgegen. Doch welche Begrünungskulturen eignen sich am besten und mit welchem Verfahren sollten wir diese auf unsere Äcker bringen?

Soja-Anbau in Österreich als Chance oder Trend - Landwirt.com live Praxistag

Immer mehr Landwirte erkennen die Ertragspotentiale der Sojabohne und machen sie bereits zu einem fixen Bestandteil in der Fruchtfolge. Aber die Sojabohne verlangt auch besondere pflanzenbauliche Voraussetzungen. Am Live-Praxistag am 2. März 2017 dreht sich daher alles um die weltweit gefragteste Eiweißpflanze, die Sojabohne.

Getreide- und Ölsaatenmarkt KW 6

Am Markt bewegt sich derzeit sehr wenig. Die Marktteilnehmer warten auf die Herausgabe des USDA-Monatsberichts. Man erwartet sich aber keine großen Änderungen.

Getreide- und Ölsaatenmarkt KW 5

Der internationale Markt bleibt sehr gut versorgt. Der Euro steigt aufgrund der positiven EU-Konjunktur im Wert. Die USA haben die Fördermenge bei Rohöl zurückgedreht. Das Stützt den Kurs.
Kleinanzeigen zu Ackerbau
Bildberichte zu Ackerbau
Zinkensägerät in der Praxis
Das Zinkensägerät von Ertl Auer ist ein umfunktionierter Güttler Supermaxx. Es kann sowohl als Sägerät für sämtliche Kulturen und Zwischenfrüchte, als auch für die seichte Bodenbearbeitung bis 15 cm Bodentiefe verwendet werden.
Maiswurzelbohrer - Was tun?
Der Maiswurzelbohrer verursachte bereits große Schäden. Die Larve und der Käfer schädigen den Mais.
Pflug richtig einstellen
Ein ideal eingestellter Pflug braucht weniger Zugkraft. Das spart Diesel. Wir geben Ihnen Tipps zur richtigen Pflugeinstellung.
Getreidemarkt

Getreide- und Ölsaatenmarkt KW 6

Am Markt bewegt sich derzeit sehr wenig. Die Marktteilnehmer warten auf die Herausgabe des USDA-Monatsberichts. Man erwartet sich aber keine großen Änderungen.

Dinkelmarkt quillt über

Hohe Dinkelmengen belastet den heimischen Markt. Daher ist der Preis eingebrochen. Die Landwirte sollten daher die Anbaufläche reduzieren.

Ukraine erwartet eine große Ernte

Die Ukraine schätzt die heurige Getreideernte um 5,7 % höher ein als die Ernte 2015.

Bio-Getreide und Mastvieh richtig vermarkten

Den besten Preis für seine Produkte zu bekommen und sie sicher zu vermarkten – das ist das Ziel von jedem Bio-Bauern. Ob das als Mitglied einer Erzeugergemeinschaft oder über den freien Markt gelingt, hängt ganz von den eigenen Vorlieben ab.

Geringere Getreideernte in Frankreich 2016

In Frankreich erwartet man einen Rückgang der Weichweizen-Menge um 29%. Aber auch Gerste und Raps sehen nicht rosig aus. Die Exportmenge wird demnach sinken.

Hohe Erträge bei Getreideernte

Die Getreideernte 2016 ist in der Zielgeraden: Die österreichische Getreideproduktion dürfte mengenmäßig gegenüber dem Vorjahr um rund 16 % zulegen. Auch mit Qualitäten im guten Durchschnitt zeigt man sich zufrieden.

Richtpreise für Bio-Futtergetreide

Bio-Baueren handeln oft untereinander mit Futtergetreide. Um das zu erleichtern erhebt der Vorstand der BIO AUSTRIA jährlich vor der Ernte Richtpreise für die unterschiedlichen Getreidearten.

Getreidepreise vom 19.04.2016

Schlechtes Wetter in Argentinien lässt die Preise für Soja und Raps wieder ansteigen. Am Getreidemarkt tut sich hingegen derzeit nur wenig.

Soja Vorauflaufherbizide

Die Herbizidbehandlung im Vorauflauf wird bei Soja immer beliebter. Dabei gibt es aber einiges zu beachten.

Getreidepreise am 18.03.2016

Weizen konnte an der Börse wieder etwas zulegen. Der Erzeugerpreis bleibt aber niedrig.

Agrarmärkte – Keine Wende in Sicht

Überangebot, eine abgeschwächte Konjunktur in Schwellenländern und das Russlandembargo belasten die Landwirtschaft. Der Handel drückt besonders bei Schweinefleisch und Milch die Preise.

Marktprobleme beherrschten Bauernjahr 2015

Das Bauernjahr 2015 war gekennzeichnet von Marktproblemen und dürrebedingten Ertragsverlusten. Auch das russische Importverbot belastete die bäuerlichen Betriebe in den letzten Monaten. Das bäuerliche Einkommen sinkt um 2,6 %.

Getreidepreise am 10.12.2015

Der Markt steht unter Druck – Die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Erzeugnissen bleibt gering.

Bio-Umstieg: Auf die Märkte achten

Wenn Biomilch um 11 Cent teurer ist und Weizen 300 Euro kostet, dann wird Bio auch für viele konventionelle Landwirte zum Thema. Doch nicht jeder Markt ist aufnahmefähig für Neueinsteiger. Der Traum kann schnell zum Albtraum werden.

Getreidepreise am 20.11.2015

Maisimporte kompensieren schlechte europäische Ernte

Getreidepreise am 05.11.2015

Europäischer Weizen kann wieder zulegen.

Getreidepreise am 19.10.2015

Der Rapsmarkt kommt langsam wieder in Schwung. Preise für Mais und Weizen konnten das Preisniveau nicht halten.

Getreidepreise am 12.10.2015

Die Maisernte in Europa ist heuer deutlich geringer als letztes Jahr.

Getreidepreise am 05.10.2015

Maisernte ist zu zwei Drittel abgeschlossen. Der Weizenmarkt wird mit billiger Ware aus Russland überschwemmt. Raps hält Preisniveau von letzter Woche.

Getreidepreise am 28.09.2015

Nach einer langen Durststrecke steigen an der Pariser Matif die Preise wieder. Jetzt muss sich allerdings noch zeigen, ob diese Veränderung anhält.

Getreidepreise am 21.09.2015

Nach einer kurzzeitigen Markterholung sinken die Preise wieder. Marktkenner hoffen, dass sich der Markt im Winter wieder entspannt.

Zuckerrübenernte 2015

In Österreich hat die Zuckerrübenernte begonnen. Experten schätzen, dass die heurige Ernte im österreichischen Mittel um 15 % geringer ausfallen wird als im Schnitt der letzten Jahre.

Getreidepreise am 14.09.2015

Während die Landwirte auf höhere Preise hoffen sinken die Preise immer mehr und mehr.

Getreidepreise am 07.09.2015

Das Angebot ist hoch und die Nachfrage gering - Der Preisverfall geht weiter.

Silomais verkaufen

Die lang anhaltende Sommertrockenheit führte in diesem Jahr für Futterbaubetriebe teilweise zu erheblichen Ertragsdepressionen. Viele Landwirte sind daher auf der Suche nach Futter. Stehend, ab Feld, wird Silomais meist verkauft.

Heimischer Erdäpfelmarkt gesichert

Der heurigen Trockenheit und der deutlich niedrigeren Erträge zum Trotz kann der heimische Erdäpfelmarkt von den österreichischen Landwirten versorgt werden. Doch drohen billige Importkartoffeln den Marktpreis zu drücken.

Getreidepreise am. 31.08.2015

Die Maisernte hat begonnen. Die Erträge sind allerdings mancherorts eher dürftig. Die Preise für Getreide und Raps sind wieder gefallen.

Preiskampf bedroht bäuerliche Existenzen

Immer mehr Bauern können durch den Verkauf ihrer Produkte kein ausreichendes Einkommen mehr erzielen und geben ihre Betriebe auf. Das hat weitreichende Folgen auf die gesamte Wirtschaft. Innerhalb weniger Jahre ist der Anteil für die Produzenten am Endverbraucherpreis stark gesunken.

Getreidepreise am 24.08.2015

Der Anstieg des Maispreises ist vorerst wieder vorbei. Auch die Getreidepreise bleiben vorerst unverändert.

Versuchsergebnisse aus OÖ

Betrieb Franz Kastenhuber

Hier finden Sie aktuelle Ergebnisse von Sortenversuchen, Fungizideversuchen etc.