Zum 10. Mal DLG-Management-Zertifikate verliehen

18 Nachwuchsführungskräfte wurden im Rahmen des Trainee-Programms ausgezeichnet. Schon mehr als 200 Personen absolventieren dieses Programm. Der nächste Jahrgang startete erfolgreich.
DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (3.v.l.) und IAB-Direktor Prof. Dr. Peter Michael Schmitz (links) im Kreise der Trainees. (Quelle: landpixel/DLG
DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (3.v.l.) und IAB-Direktor Prof. Dr. Peter Michael Schmitz (links) im Kreise der Trainees. (Quelle: landpixel/DLG
Zum nunmehr 10. Mal konnten jetzt im Rahmen des Trainee-Programms für Nachwuchsführungskräfte in der Agrarwirtschaft DLG-Management-Zertifikate verliehen werden.
18 Teilnehmer, 6 Frauen und 12 Männer, absolvierten mit Erfolg die von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Agribusiness (IAB/Gießen) 1997 eingerichtete, jeweils ein Jahr dauernde, berufliche Qualifizierung für Führungskräfte.

Damit haben insgesamt schon mehr als 200 junge Nachwuchskräfte den Einstieg in Führungspositionen der Agrarwirtschaft über das DLG-Trainee-Programm erreicht. So sind zahlreiche ehemalige DLG-Trainees mittlerweile in leitenden Funktionen bei Unternehmen des Agribusiness oder in landwirtschaftlichen Betrieben tätig. Im hessischen Grünberg ist jetzt der nächste Jahrgang mit 17 Teilnehmern gestartet.

Mit der Teilnahme am DLG-Trainee-Programm erhalten die Nachwuchskräfte eine einzigartige Möglichkeit, Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen der Agrarwirtschaft zu sammeln. Sie können zudem ihre Managementkenntnisse praxisorientiert erweitern und vertiefen sowie soziale Kompetenz und kooperatives Führungsverhalten entwickeln. Darüber hinaus knüpfen die Teilnehmer dauerhafte Kontakte für das weitere Berufsleben und erwerben vielseitige Branchenkompetenz im Agribusiness. Das Trainee-Programm umfasst insgesamt 16 Seminar- und 36 Praxiswochen. Während der Seminarwochen wird den Teil-nehmern Managementwissen durch professionelle Trainer aus Unternehmen der Agrar-branche vermittelt. Die Unternehmenspraktika können von den Teilnehmern aus einem umfangreichen Pool von Spitzenunternehmen der Landwirtschaft sowie des vor- und nach-gelagerten Bereichs (Pflanzenschutzindustrie, Landmaschinenindustrie, Nahrungsmittelin-dustrie, Zuchtunternehmen, Banken, Beratungsunternehmen, Landhandel etc.) ausgewählt werden.

Mehr über die DLG


Aktualisiert am: 30.05.2007 14:30

Landwirt.com Händler Landwirt.com User