Zuchtsauen: Ungenutzte Zitzen sind reaktivierbar

In einem wissenschaftlichen Versuch wurde der Frage nachgegangen, ob die Funktionalität und die Milchleistung einer Zitze beeinflusst wird, wenn diese in der vorherigen Laktation nicht von einem Ferkel benutzt wurde.
Werden einzelne Zitzen einer Zuchtsau in einer Laktation nicht "benützt", so hat es keinen Einfluss auf die Funktionalität und die Milchleistung in der folgenden Laktation.
Werden einzelne Zitzen einer Zuchtsau in einer Laktation nicht "benützt", so hat es keinen Einfluss auf die Funktionalität und die Milchleistung in der folgenden Laktation.
Immer wieder ist die Empfehlung zu lesen, bei Jungsauen in der ersten Laktation möglichst alle Zitzen mit Ferkeln zu besetzen um die Grundlage für eine gute Aufzuchtleistung und Gesäugequalität zu legen. In Rahmen einer wissenschaftlichen Studie der Universität Kopenhangen und des dänischen Schweineforschungszentrums VSP wurde diese Empfehlung überprüft. Zu Versuchszwecken wurden 44 Versuchssauen während der Säugezeit zwei Zitzenpaare abgeklebt, um den Ausfall von Ferkeln zu simulieren.

Funktionalität der Zitzen wird nicht geschädigt

Die abgeklebten Zitzen bildeten sich zurück und lieferten bis zum Ende der laufenden Laktation keine Milch mehr. Dadurch nahmen die ungenutzten Zitzen keinen dauerhaften Schaden. Denn in der Folgelaktation waren kein Unterschied in der Anatomie bzw. Funktionalität der Zitzen im Vergleich zu den Zitzen der Kontrollsauen zu erkennen. Auch die Milchmenge aus den Zitzen war gleich, denn die Ferkel, die diese nutzten, wiesen die gleichen Zunahmen auf wie die Nachkommen der Kontrolltiere. Zitzen sind also reaktivierbar, und Jungsauen müssen nicht unbedingt im ersten Wurf an allen milchführenden Zitzen mit Ferkeln ausgelastet sein, um in Zukunft eine gute Gesäugequalität aufzuweisen.

Fazit: Milchleistung wird nicht beeinflusst

Bei Sauen hängt die Milchleistung einzelner Zitzen nicht davon ab, ob sie in der vorigen Laktation benutzt wurden oder nicht (Quelle: SUS Homepage).


Autor:
Aktualisiert am: 02.08.2011 20:37
Landwirt.com Händler Landwirt.com User