Zuchtsauen MMA-Tipp: Ferkelverluste erfolgreich bekämpfen

82 % der Saugferkelverluste treten in der ersten Lebenswoche auf, 61 % davon in den ersten drei Tagen. Diese nüchternen Zahlen verdeutlichen, dass dieser Zeitraum für die Ferkel von entscheidender Bedeutung ist.


Ferkel sind unmittelbar nach der Geburt auf eine reichliche Versorgung mit den im Kolostrum enthaltenen Nährstoffen und Antikörpern zwingend angewiesen, denn die Energiereserven des neugeborenen Ferkels sind sehr gering. Nach der Geburt sinkt die Körpertemperatur der Ferkel um 1 bis 4°C ab. Kräftige Ferkel erreichen den Normalwert der Körpertemperatur von 39°C innerhalb von 12 bis 24 Stunden. Schwache Ferkel benötigen mehrere Tage um diese Temperatur zu erreichen.



MMA-Erkrankung hat katastrophale Folgen für Ferkel

Eine MMA – Erkrankung der säugenden Sau ist in dieser Situation für Ferkel eine Katastrophe. Wie Sie MMA-Erkrankungen gezielt verhindern können und worauf bei einer Erkrankung zu achten ist, lesen Sie im Artikel von Dr. Manfred Stein: MMA-Tipp: Ferkelverluste erfolgreich bekämpfen


Autor:
Aktualisiert am: 09.01.2009 16:58
Landwirt.com Händler Landwirt.com User