Zuchtsauen: Den Darm der Sauen in Gang halten

Die Leistung unserer Sauenherkünfte hat sich in den vergangenen 10 Jahren erheblich gesteigert. Das herausfordernde Ziel für die nächsten Jahre lautet 30 abgesetzte Ferkel je Sau und Jahr. Damit Zuchtsauen solche Leistungen erbringen können, dürfen ernährungsphysiologisch keine "Fehler" passieren.
Man muss nicht bis Frankreich oder Dänemark fahren, um sich zu überzeugen, dass die Top 10 der Ferkelerzeuger heute Leistungen von 26 und mehr abgesetzten Ferkel erreichen und dieses Leistungsniveau fest in der strategischen Unternehmensplanung haben.

Den Darm der Sauen in Gang halten

Fachtierarzt Ernst-Günther Hellwig und Dr. Heinrich Kleine Klausing erklären Ihnen im Artikel „Den Darm der Sauen in Gang halten“


  • Was im Darm der Schweine abläuft
  • Wie Hochleistungssauen gefüttert werden müssen
  • Warum Verstopfungen gravierende Folgen haben können
  • Was Endotoxine sind und was diese im Darm anrichten können
  • Warum Endotoxine sehr oft Auslöser für MMA-Erkrankungen sind
  • Wie der Kot der Sauen in sensiblen Phasen (z.B. Geburt) ausschauen muss und
  • Wie Sie Rohfaserträger richtig beurteilen können.



Autor:
Aktualisiert am: 15.04.2009 18:02
Landwirt.com Händler Landwirt.com User