Zu viel Kalzium im Sauenfutter?

Die Empfehlungen für die Kalziumversorgung trächtiger Sauen wurden vor einigen Jahren reduziert. Trotzdem sind zum teil noch immer hohe Gehalte in den Rationen zu finden. Das kann negative Folgen haben.
Zu hohe Gehalte an Kalzium im Tragendfutter können sich negativ auf den Geburtsvorgang auswirken.
Zu hohe Gehalte an Kalzium im Tragendfutter können sich negativ auf den Geburtsvorgang auswirken.
Im Zuge der grundlegenden Überarbeitung der Orientierungswerte zur Sauenfütterung durch die Gesellschaft für Ernährungsphysiologie erfolgten unter anderem auch Änderungen in der Mineralstoffversorgung bei Calcium (Ca) und Natrium, während die Empfehlungen zum Phosphor gleich geblieben sind (Tab.1). In der Fütterungspraxis dominiert bei der Phasenfüt-terung der weiblichen Zuchtschweine der Einsatz von zwei Alleinfuttermitteln: Eines für tra-gende und ein zweites für säugende Sauen.

Mehr Calcium für Jungsauen
Vor allem in der niedertragenden Phase stellen die noch im Wachstum begriffenen Jungsauen höhere Anforderungen an die Versorgung mit Mineralstoffen als die Sauen in den darauf fol-genden Trächtigkeiten. Ab dem 85. Trächtigkeitstag unterscheiden sich die Gehalte im Futter von Jungsauen nur mehr unwesentlich von den Bedarfsempfehlungen in der 4. Trächtigkeit. Der Einsatz zweier Futterrationen im Tagendbereich wäre optimal, um den Bedarfsempfeh-lungen möglichst gerecht zu werden (Tabelle 2). Werden im Tragebereich nicht zwei Futter-typen eingesetzt, dann muss das Tragendfutter auf die Anforderungen der Hochtragephase ausgerichtet werden. Zur Vitaminversorgung werden für tragende Sauen je kg Alleinfutter 4000 Internationale Einheiten (I.E.) Vitamin A sowie 200 I.E. Vitamin D empfohlen. Die diesbezüglich in der Fütterungspraxis üblichen Gehalte sind bedeutend höher.

Autor: DI Johannes HILGERS, LRS Meckenheim und Prof. Dr. Uwe HÜHN, Wölfershausen

Mehr dazu finden Sie auf den Seiten 18 und 19 in Ausgabe 12 vom 16.6.2010.

Bildbericht

Weitere Artikel in dieser Ausgabe:




Aktualisiert am: 04.06.2010 09:00
Landwirt.com Händler Landwirt.com User