Ziegler baut neues Produktions- und Montagewerk

Die Übernahme der ZIEGLER Futtererntetechnik durch die Dohmengroup im Juli dieses Jahres brachte die Produktion im eigenen Werk am Standort Hohenmölsen (Nähe Leipzig) an ihre Kapazitätsgrenzen.
Um die langfristige Versorgung des Marktes mit ZIEGLER Produkten und die Wachstumsschritte der Dohmengroup auf eine solide Basis zu stellen, erwarb die Dohmengroup ein 46 ha großes Areal in Hohenmölsen von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Moderner Gewerbepark
Mit einem Investitionsvolumen von 5 Millionen Euro in der ersten Phase der Umstrukturierung wird der gesamte technische Bereich des neuen Geländes in einen modernen Gewerbepark umgewandelt. Hierzu werden in die bestehenden Gebäude mit einer Gesamtfläche von 16.000 m², moderne Produktions- und Montageeinheiten integriert.
Neben der Errichtung moderner Fertigungslinien wird auf dem Gelände ein Schulungs- und Vertriebszentrums aufgebaut. Kunden aus aller Welt wird hier die Möglichkeit geboten, sich vor Ort über die ZIEGLER Technik zu informieren und an Schulungskursen teilzunehmen.

Ersatzteillager
In der letzten Investitionsphase wird das ZIEGLER Ersatzteillager in das Werk integriert. Ein neues modernes Hochregallager und die Zusammenarbeit mit zuverlässigen Logistikunternehmen garantieren die Versorgung der ZIEGLER Kunden weltweit mit den notwendigen Ersatzteilen.

Von Lettland nach Deutschland
Mit dieser Investition ist es der Dohmengroup gelungen, die Produktion der ZIEGLER Landmaschinen aus Lettland wieder zurück nach Deutschland zu holen. Es sichert die nachhaltige Fertigung der ZIEGLER Landtechnik Produkte am Standort Hohenmölsen und schafft wertvolle neue Arbeitsplätze.

Zur Homepage von ZIEGLER


Aktualisiert am: 30.10.2007 22:20

Landwirt.com Händler Landwirt.com User