Zeitschrift LANDTECHNIK: neues Gesicht – mehr Inhalt

Am 18. März 2009 wurde die Zeitschrift LANDTECHNIK nach einem umfangreichen Relaunch am Rande der KTBL-Tage in Goslar der Fachöffentlichkeit vorgestellt.
Titelseite LANDTECHNIK 1/2009
Titelseite LANDTECHNIK 1/2009
Seit über 60 Jahren informiert die Zeitschrift über agrartechnische Entwicklungen und praktische Erfahrungen. Sie richtet sich an Führungskräfte, Ingenieure und Wissenschaftler an Hochschulen und in der Industrie, an Fachleute in Beratung und Verwaltung sowie an zukunftsorientierte Landwirte.

Im deutschsprachigen Raum hat die LANDTECHNIK eine exklusive Stellung als agrartechnische Zeitschrift mit wissenschaftlichem Niveau.
In einem Relaunch-Prozess wurde die Zeitschrift weiter entwickelt und den aktuellen Standards der Mediengestaltung angepasst. Inhaltlich werden dem Leser neben den Fachartikeln noch mehr Informationen aus der Agrartechnikbranche geboten. Für ein hohes fachliches Niveau stehen auch die Herausgeber: Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL), VDMA Fachverband Landtechnik, Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik im VDI (VDI-MEG) und Bauförderung Landwirtschaft (BFL).

Neu ist, dass das Abonnement sowohl die Print- als auch die Onlineversion beinhaltet. In letzterer liegen alle Fachbeiträge auch in englischer Sprache vor. Diese können von der Community kommentiert werden. Mit dem Onlineangebot steht dem Abonnenten außerdem ein vollständiges Archiv der Fachbeiträge ab dem Jahr 2000 zur Verfügung.

"Die Zeitschrift LANDTECHNIK hat einen großen Schritt nach vorn gemacht", so Dr. Heinrich de Baey-Ernsten, Hauptgeschäftsführer KTBL und geschäftsführender Herausgeber der LANDTECHNIK. "Wir sind gespannt auf die Resonanz in der Fachwelt."

Zur Zeitschrift LANDTECHNIK-online


Aktualisiert am: 01.04.2009 00:51
Landwirt.com Händler Landwirt.com User