ZF Getriebetechnologie: Aus erster Hand

Der ZF Konzern ist einer der größten Komponentenlieferanten für alle Arten von Fahrzeugen – so auch für Landmaschinen. Neben dem Werk in Steyr betreibt ZF weltweit 16 weitere Produktionsstätten für diesen Bereich. Kürzlich hatte eine Gruppe internationaler Agrarjournalisten den Firmensitz in Passau besucht und Einblick in Forschung, Produktion und Vertrieb erhalten.
ZF liefert die hochwertigen Komponenten, eine umfangreiche Qualitätskontrolle ist Standard.
ZF liefert die hochwertigen Komponenten, eine umfangreiche Qualitätskontrolle ist Standard.
Bei der Arbeit mit Traktoren oder anderen Landmaschinen beschäftigen wir uns selten mit dessen Einzelteilen, deren Funktionalität oder Herstellung, sondern beurteilen vielmehr die Maschine als Ganzes. Dies gilt auch für den Neukauf, bei dem das Gesamtpaket betrachtet wird und nicht die Herkunft und Qualität der einzelnen Komponenten. Aber für ein gutes Gesamtprodukt sind hochwertige Bauteile eine notwendige Voraussetzung. Achsen, Getriebe und Federungssysteme zählen für jeden Landmaschinenhersteller zu den wichtigsten Teilen. Nicht nur kleine oder neue Produzenten kaufen Komponenten zu, sondern auch renommierte große Hersteller. Sie ersparen sich nicht nur Entwicklungskosten, sondern erhalten auch in kurzer Zeit maßgeschneiderte Lösungen. ZF ist seit über 60 Jahren im Zuliefergeschäft tätig.

Konzern ZF Friedrichshafen AG
Gegründet wurde der heutige Konzern mit einem Jahresumsatz von 12,6 Mrd. Euro, seinen 57.372 Mitarbeitern in 119 Fabriken in 25 Ländern als Zahnradfabrik GmbH im Jahr 1915 durch die Luftschiffbau Zeppelin GmbH - von der bis heute leider nur die Erinnerung geblieben ist. Nach dem erstem Weltkrieg wurde die Gesellschaft in eine AG umgewandelt, das Produktionsprogramm verbreitet und die erste Fabrik neben dem Firmensitz Friedrichhafen am Bodensee gebaut. Im Jahr 1946 erfolgte der Wiederaufbau der zerstörten Werksanlagen und die Gründung der Zahnradfabrik Passau GmbH. ZF Brasil war das erste ZF Werk im Ausland, gegründet 1958 auf einem sehr hoffnungsvollen Markt. In den Jahren danach folgten viele Übernahmen und zahlreiche Neubauten von Fabriken. Der Konzern ist heute eine AG, deren Aktien nicht handelbar sind, sondern sich im Besitz zweier Stiftungen befinden. Dies ist nicht üblich, aber bei den momentanen Börsenturbulenzen von Vorteil. ZF ist ein dezentral organisiertes Unternehmen, dessen einzelne Bereiche operativ selbständig am Markt agieren und nur strategisch bzw. finanziell im Konzern verbunden sind. Das Produktprogramm, das in strategischen Geschäftsfeldern organisiert ist, umfasst die Antriebstechnik (Getriebe, Antriebskomponenten) und die Fahrwerkstechnik (Achsen, Fahrwerkkomponenten, Lenkungen).

Versuchsdienstleistungen und Ferndiagnose
Neue Produkte müssen in ihrer Entwicklungszeit gründlich geprüft werden und später über einen langen Zeitraum hohen Belastungen standhalten. Das gilt für PKW und LKW ebenso wie für Landmaschinen. Bei letzteren kommen noch ständig wechselnde äußere Bedingungen hinzu. Die Arbeit des Servicebereiches Versuch zielt darauf ab, die Funktionalität von Komponenten und Systemen zu optimieren und abzusichern – sowohl innerhalb des ZF Konzerns als auch als Dienstleister für externe Auftraggeber.
In modernen Fahr-Systemen werden immer mehr Funktionen elektronisch gesteuert. Komplexität, die die Leistung und den Fahrkomfort steigert, aber die Wartung und Fehlererkennung, ohne geeignete Diagnosehilfe fast unmöglich macht. ZF bietet ein Diagnoseprogramm „ZF Testman Pro“ an. Über eine wireless Verbindung zwischen Steuerungseinheit im Traktor, oder Radlader und einem Laptop werden die aufgezeichneten Daten verarbeitet und die Diagnose erstellt. Es ist auch eine Ferndiagnose (Telemetrie) möglich, wenn man an der Maschine ein GSM/GPRS Terminal montiert hat. Die Daten werden über ein Mobilnetz an einen Computer geschickt, dort bearbeitet und die Diagnose und die Empfehlungen dem Anwender zurückgeschickt.

Autoren: Mag. Marjan DOLENSEK, Novo mesto (SI) und Ing. Johannes HÜTTER, LFS Hatzendorf


Aktualisiert am: 09.12.2008 14:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User