Wintertagung des ÖSF: Eröffnung mit internationalen Agrarpolitprofis

Europäische Landwirtschaft im Zeichen von Globalisierung und Urbanisierung – so lautet das Motto der heurigen Wintertagung. Die Auftaktveranstaltung findet im Unterschied zu den Vorjahren diesmal an der Hauptuni in Wien statt. Am 12. Februar 2007 diskutieren profilierte europäische Agrarpolitiker über Landwirtschaft im Spannungsfeld von Globalisierung und Urbanisierung.

Die Auftaktveranstaltung der Wintertagung 2007 findet im Unterschied zu den Vorjahren an der Hauptuni in Wien, Dr.-Karl-Lueger-Ring 1, statt. Beginn ist um 9.00 Uhr. Wie jedes Jahr ist eine hochkarätige Besetzung garantiert: der niederländische Landwirtschaftsminister Cees Veerman, Bundesminister Josef Pröll, Landwirtschaftskammer-Präsident Rudolf Schwarzböck, NÖ-Agrarlandesrat Josef Plank und WIFO-Chef Karl Aiginger. Als Moderator der Veranstaltung fungiert der ehemalige EU-Agrarkommissar Franz Fischler.

Der Nachmittag des 12. Februar steht ganz im Zeichen der Ländlichen Entwicklung. Arbeitsplätze und Wertschöpfung für die Menschen im ländlichen Raum stehen dabei im Zentrum. Zum Abschluss des Auftakttages diskutieren Experten aus Österreich, Sachsen und Südtirol zum Thema LEADER+.

Das gesamte Programm der Wintertagung – vom 12. bis 16. Februar 2007 – mit Veranstaltungen zu den Themenschwerpunkten Agrarpolitik und ländliche Entwicklung, Bäuerinnen, Ackerbau, Schweine- und Geflügelproduktion sowie Grünland- und Viehwirtschaft ist auf der Website des Ökosozialen Forums Österreich abrufbar:

www.oesfo.at


Autor:
Aktualisiert am: 07.02.2007 14:53
Landwirt.com Händler Landwirt.com User