Wintertagung 2018 in Aigen im Ennstal

Zum 24. Mal fand am 1. und 2. Februar die Wintertagung in Aigen im Ennstal statt. Fachexperten referierten zu Themen der Grünland- und Viehwirtschaft, Tierhaltung sowie Düngung und Wasserwirtschaft.
Nach den Vorträgen gab es die Möglichkeit zur Diskussion.
Nach den Vorträgen gab es die Möglichkeit zur Diskussion.
Der erste Block der Veranstaltung widmete sich dem Thema „Zukunft der Grünland- und Viehwirtschaft“. Thomas Resl, Leiter der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft in Wien ging in seinem Referat darauf ein, welche Rolle die Digitalisierung in der Landwirtschaft und Agrarverwaltung spielt. „Die Möglichkeit der Datenverarbeitung und des Internets bieten Chancen, nichtsdestotrotz sind damit auch Risiken, wie eine höhere Transparenz verbunden“ erklärt Resl. Kernaussage des Vortrages war, dass die Digitalisierung der Landwirtschaft weiter schnell voranschreiten wird, egal ob das die Betroffenen wollen oder nicht.
Franz Steininger, Mitarbeiter der ZuchtData, zeigte in seinem Referat auf, in welchen Bereichen Betriebe konkret Verbesserungen erzielen können und wie die WEB-Anwendung Effizienz Check zukünftig Bauern dabei unterstützen kann. Diese WEB-Anwendung nutz die Erkenntnisse aus dem Projekt Efficient Cow und unterstützt Bauern bei der Beurteilung ihrer Milchkühe.

Praktiker erzählen
Franz Steininger erläuterte in seinem Referat die Funktion der WEB-Anwendung Effizienz Check. Fotos: Vetta
Franz Steininger erläuterte in seinem Referat die Funktion der WEB-Anwendung Effizienz Check. Fotos: Vetta
Am Nachmittag drehten sich die Themen um Tierhaltung und Markt. Elfriede Ofner-Schröck, Leiterin der Abteilung Tierhaltung und Aufstallungstechnik an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein beleuchtete die gesetzlichen Vorgaben und fachlichen Grundlagen bei der Haltung von Milchkühen. Dabei beleuchtete sie die Neuheiten der 1. Tierhaltungsverordnung. Die Mindestmaße für Liegeboxen haben sich beispielsweise geändert. Berichte von Praktikern mit Laufstall- und Anbindehaltung ergänzten das Programm.
Neben den interessanten Vorträgen gab es die Möglichkeit zur Diskussion. Die Themenbereiche Beutegreifer, Futterbasis und Fütterung sowie Agrarpolitik rundeten am Freitag die Wintertagung 2018 in Aigen im Ennstal ab.

Aktualisiert am: 01.02.2018 20:16
Mehr zum Thema Milchvieh

Ausfransender Milchmarkt

Grundsätzlich sind die Aussichten für die Milcherzeuger gut, denn bis 2030 dürfte die EU-Milchproduktion auf 180 Mio. to steigen. Trotzdem reißen die Diskussionen rund um die Milchproduktion nicht ab. Bei genauem Hinsehen zeichnen sich die Kontouren möglicher Neuerungen schon ab.

Milchviehhalter sortieren aus

Während das begrenzte Aufkommen an männlichen Schlachtrindern in Deutschland auf eine verhaltene Nachfrage trifft, übertrifft das umfangreiche Angebot an Schlachtkühen den normalen Bedarf der Schlachthöfe deutlich.

Das wahre Leben der Bergbauern

Ihre Höfe liegen auf über 1.000 Meter Seehöhe, die ebenen Flächen sind begrenzt und sie haben meist zwei Berufe: die Bergbauern. In Osttirol stehen sie nun vor einem Problem.

Zurück zum Ursprung fordert täglichen Auslauf

Täglich raus. Das schreiben die Richtlinien von "Zurück zum Ursprung" ihren Milchlieferanten seit Anfang Oktober vor. Osttirols Bergbauern sind von der Verschärfung der Haltungsbedingungen am stärksten betroffen.

Zitzenversiegler richtig einsetzen

Zitzenversiegler sollen verhindern, dass Keime in das Euter eindringen. Nur korrekt eingesetzt, schützen sie vor Mastitiserregern. Wir zeigen, wie Sie die Euter Ihrer Kühe richtig für die Trockenstehzeit versiegeln.
Siloballen kaufen
  • Mammut Silozange SC 195 H
    Mit Dreipunktaufnahme, gezackter Schneide, hohen Maisblechen und mechanischem Abschieber. Auch das Zerteilen von Siloballen ist damit möglich.
  • Maisballen
    Energiereiche Siloballen, Zustellung möglich.
  • Siloballen
    Verkaufe Siloballen, 3. Schnitt 2018, Luzerne Rotkleegras.
  • Siloballen Luzerne Stroh
    Weizen-Futterstroh und Streustroh, hallengelagert, in Quaderballen, gemulcht oder geschnitten, mit Zustellung. Luzerne Quaderballen, Silage Rundballen, alles österreichische Qualität, zu fairem Preis. Bitte nur telefonische Anfragen, keine Mails.
  • Siloballen
    100 Stk., Ernte 2018, Größe 1,25 m.