Get it on Google Play

Wintertagung 2013: Intensivierung? Ja- aber nachhaltig!

Kategorien zum Thema: Top
2013 feiert die Wintertagung des Ökosozialen Forums – die größte agrarische Informations- und Diskussionsveranstaltung Österreichs – ihren 60. Geburtstag. Die 60. Wintertagung findet von 21. bis 25. Jänner 2013 statt. Das Generalthema lautet „Intensivierung? Ja, aber nachhaltig!“.
Im Mittelpunkt der Diskussion wird die Frage stehen, ob eine Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion auch in Österreich möglich und überhaupt notwendig ist. An fünf Tagen werden acht thematische Schwerpunkte an sieben verschiedenen Veranstaltungsorten mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutiert.

Fachtage der Wintertagung
Die Wintertagung startet traditionell mit dem Agrarpolitik-Tag, der nächstes Jahr im Austria Center Vienna abgehalten wird. Ein weiteres Highlight der nächsten Wintertagung ist der Fachtag Unternehmen Bauernhof, der nächstes Jahr nach einem Jahr Pause bereits zum 4. Mal abgehalten wird. Sparten- und branchenübergreifend hat dieser Fachtag die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe im Fokus und soll in diesem Jahr vor allem auch die Bäuerinnen als Innovationstreiber in der Landwirtschaft vor den Vorhang holen. Im Laufe des Tages wird dann anhand praktischer Beispiele das Potenzial von Innovationen in der Landwirtschaft aufgezeigt.

Die einzelnen Fachtage der Wintertagung:

  • Montag, 21. 01. 2013 Auftakt Agrarpolitik im Austria Center Vienna, Wien
  • Dienstag, 22. 01. 2013 Fachtag Ackerbau in Hollabrunn, Niederösterreich
  • Mittwoch, 23. 01. 2013 Fachtag Forstwirtschaft in Aigen im Ennstal, Steiermark
  • Fachtag Geflügelproduktion in Hatzendorf, Steiermark
  • Fachtag Unternehmen Bauernhof in Wieselburg, Niederösterreich
  • Donnerstag, 24. 01. 2013 Fachtag Gemüse-, Obst und Gartenbau in Wien
  • Fachtag Schweineproduktion in Wels, Oberösterreich
  • 1. Fachtag Grünland- und Viehwirtschaft in Aigen, Steiermark
  • Freitag, 25. 01. 2013 2. Fachtag Grünland- und Viehwirtschaft in Aigen, Steiermark


Das detaillierte Programm der einzelnen Fachtage entnehmen finden Sie unter www.oekosozial.at.

Aktualisiert am: 27.11.2012 15:26
Mehr aktuelle Berichte

EU Schweinemarkt: Angebot stärker als Nachfrage

Erneut Preisrücknahmen am Ferkel- und Schweinemarkt in Österreich. Als Grund werden saisontypische Angebots-Überschüsse genannt.

GAP-Reform: Finanzminister als eigentliche Akteure

Wie die Finanzierung der zukünftigen Gemeinsamen Agrarpolitik aussehen könnte und was die EU-Landwirtschaft dringend braucht, erklärt der EU-Parlamentarier und ehemalige italienische Landwirtschaftsminister Paolo De Castro im Interview.

Spielzeug für Schweine: Beschäftigungsmaterial selbst gebaut

Johann Thallinger hat das Spielzeug für seine Schweine selbst entwickelt. Weil es sich gut bewährt hat, will der Landwirt es auch verkaufen. Den Gewinn teilen sich die Enkelsöhne.

AGCO: Neuer „Ideal“-Maßstab für Mähdrescher

Von Grund auf neu entwickelt hat AGCO seine Mähdrescherbaureihe Ideal. Sie unterscheidet sich von bisherigen Hochleistungsmähdreschern durch das längste Rotorsystem bei nur 3,30 m Außenbreite, den mit 17 m³ größten Korntank und einige weitere Neuheiten.

Grimme Ventor 4150: Der Kartoffel-Jäger

Einen vierreihigen Selbstfahrer, ein gezogener Zweireiher und Updates bei der Rübenerntetechnik: Diese und weitere Neuheiten präsentiert Grimme auf der Agritechnica 2017. Hier die Details.
zum Archiv

Die Fichte im Klimawandel richtig behandeln

Was die Fichte aufgrund des Klimawandels möglicherweise erwartet, zeigt ein neues Wachstumsmodell. Die Erkenntnisse daraus dienen als Grundlage für gezielte waldbauliche Präventivmaßnahmen.

Brot in der Direktvermarktung

Bauernbrot ist zu einem der beliebtesten Produkte in der Direktvermarktung geworden und wird stark nachgefragt. Hier geben wir einige Anregungen, worauf es beim Brotbacken und -verkaufen ankommt.

Zweiter Häcksler für die Axial Flow-Mähdrescher

Case IH stellte im Vorjahr das neue Häckslersystem X-tra Chopping für seine Mähdrescher der Serie Axial Flow 240 vor. In der diesjährigen Ernte kam das System erstmals in Österreich in der Praxis zum Einsatz.

Geoprospectors weitet Vertrieb auf Australien und Neuseeland aus

Für seinen Bodenscanner Topsoil Mapper konnte Geoprospectors das ebenfalls österreichische Unternehmen Pessl Instruments GmbH als exklusiven Vertriebspartner für Australien und Neuseeland gewinnen.

Lely feiert 25 Jahre Stallautomatisierung

Vor genau 25 Jahren floss die erste Milch, die von einem Lely Astronaut gemolken wurde, in einen Milchtankt. Seit damals ist laut Lely eine ganze Generation von Milchviehhaltern mit dieser Art des Melkens herangewachsen. Unter dem Motto „Celebrate Generations“ feiert Lely diesen Jahrestag mit einer Jubiläumsaktion.

Neue Servo-Pflüge von Pöttinger

Sein Pflug-Programm erweitert Pöttinger nun mit der neuen Anbaupflugbaureihe Servo 45 M. Die 4- oder 5-furchigen Pflüge sind für Traktoren von 140 bis 240 PS konzipiert.

Keine Teleskoplader mehr von Deutz-Fahr

Deutz-Fahr und sein Teleskoplader-Zulieferer JLG beenden zum 1. Oktober 2017 die Zusammenarbeit. Damit gibt es künftig keine Agrovector-Telelader mehr. Service und Ersatzteil-Versorgung sollen weiterhin gesichert sein.

Neue App für die Bauernhof-Kommunikation

Mit der Smartphone-App Farm Scout will Claas die Kommunikation auf dem Bauernhof verbessern. Die Nutzer können über die App miteinander chatten, sich gefahrene Strecken anzeigen lassen, wichtige Punkte (zum Beispiel Feldeinfahrten) miteinander teilen oder Aufgaben verteilen und im Blick behalten.

Rindermarkt: Preise unverändert

Mitte September zeigt sich der Rindfleischmarkt fest. Die Preise bei den Jungstieren, Kalbinnen und Schlachtkälbern sind unverändert.

Ersatzteile und Service für Holder- und Vogel & Noot-Spritzen gesichert

Wer eine Pflanzenschutzspritze von Holder oder dessen Nachfolger Vogel & Noot sein Eigen nennt, darf weiterhin auf deren Ersatzteil-Versorgung und Service vertrauen. Ein ehemaliger Mitarbeiter beider Firmen hat sich selbstständig gemacht und bietet beides an.