Wieselburger Messe beginnt einen Tag später

Die offizielle Messeeröffnung mit Landwirtschaftsminister Dipl-Ing. Berlakovich wird von Mittwoch auf Donnerstag, 9.00 Uhr verschoben.
Da die Kleine Erlauf am Montag Morgen im Messegelände Wieselburg neuerlich über die Ufer getreten ist, wurde nach Rücksprache mit Hydrologen, Meteorologen und Veranstaltungsbehörde die Wieselburger Messe Inter-Agrar mit Wieselburger Volksfest um einen Tag verkürzt. Die Messe beginnt anstatt am Mittwoch, 1. Juli erst am Donnerstag, 2. Juli und endet programmgemäß am Sonntag, 5. Juli. Alle an diesen Tagen vorgesehenen Programmpunkte finden wie geplant statt. Der traditionelle Festbieranstich mit Volksfestvorabend findet damit am Mittwoch Abend statt und das Volksfest beginnt mit diesem Abend.

Bestmögliche Lösung
Die Wieselburer Messer will allen Besuchern eine vollwertige, einwandfreie Messe bieten. Aufgrund der Verschmutzung im Gelände und den verbundenen Beeinträchtigungen für die Aussteller ist dies die beste Lösung für einen einwandfreien Messeablauf.
Seitens des Veranstalters hofft man jedenfalls auf das Verständnis der Aussteller. Auch wird erwartet, dass die Messebesucher auch bei geringfügig geändertem Termin trotzdem nach Wieselburg kommen werden.


Autor:
Aktualisiert am: 01.07.2009 15:07
Landwirt.com Händler Landwirt.com User