Agrarwetter Tirol

Wetter für den 14.12.2017


4-Tages Vorschau Tirol

Tag Symbol Min°C Max°C
Freitag 0 °C 2 °C
Samstag -1 °C 2 °C
Sonntag -3 °C 1 °C
Montag -5 °C 1 °C

Agrarwetter Tirol

Heute:Wir liegen am Südrand eines Tiefdruckgebietes über Nordeuropa. Es steuert wieder feuchtere Luft zu uns und sorgt für leicht wechselhaftes Wetter. Die Wolken sind vor allem ganz im Norden Tirols dichter und es sind auch einzelne Schnee- und Regenschauer einzuplanen. Nach Süden hin lockern die Wolken hingegen eher auf und es ist zeitweise auch sonnig, besonders in Teilen Ost- und Südtirols.

Vorschau: Am Freitag überquert eine Kaltfront Tirol. Sie bringt in Nordtirol bei dichteren Wolken zunächst einzelne Schnee- und Regenschauer, wobei die Schneefallgrenze talwärts sinkt. Auch in Osttirol wird es etwas schaueranfälliger und es schneit ein wenig. Am Wochenende strömt dann kalte Luft heran. Sie staut sich an den Bergen Nordtirols und bringt speziell dort ein paar Schneeschauer mit. Inneralpin, vor allem aber im Süden von Ost- und Südtirol lockern aber die Wolken mehr auf und es zeigt sich die Sonne.

Pollenflug:Die Pollensaison ist vorüber.

Biowetter:Der Kreislauf macht manchen Menschen am Donnerstag mehr Probleme und deshalb sind auch Kopfschmerzen nicht selten. Auch manche Rheumatiker reagieren auf die derzeit vorherrschenden Biowetterreize vermehrt mit Beschwerden. Schmerzen in Gelenken und an Narben sind daher möglich. Aber auch die Neigung zu Koliken im Verdauungstrakt ist teilweise erhöht. Betroffene Personen sollten deshalb auch auf eine leichter verdauliche Kost setzen.

Freizeit:Das Wetter ist am Donnerstag nicht allzu sicher und längere Vorhaben im Freien sind deshalb vor allem ganz im Norden auch nicht unbedingt zu empfehlen. Besser aufgehoben ist man in einer Sporthalle oder im Süden des Landes.

Bergwetter:Die Wolken sind vor allem ganz im Norden dichter. Dabei sind die Sichtverhältnisse dort auch eingeschränkter. Es gibt zudem ein paar Schneeschauer bis nahe 1000 m Seehöhe herab und es ist auch windiger. Nach Süden hin lockern die Wolken eher auf und die Schauerneigung ist deutlich geringer.



zurück zur Übersicht