Get it on Google Play

Agrarwetter Steiermark

Wetter für den 27.09.2016


4-Tages Vorschau Steiermark

Tag Symbol Min°C Max°C
Mittwoch 8 °C 24 °C
Donnerstag 9 °C 25 °C
Freitag 9 °C 25 °C
Samstag 9 °C 23 °C

Agrarwetter Steiermark

Heute:Eine Kaltfront nähert sich von Westen her an. Sie kommt auf ihrem Weg zu uns nicht richtig voran bzw. löst sich sogar weitgehend auf. Auch der Dienstag bringt daher relativ ruhiges Wetter mit Nebel, Wolken und Sonne. In der Früh und am Vormittag muss man in den Niederungen stellenweise mit recht zähem Nebel oder mit Hochnebel rechnen, wie etwa im Grazer Feld oder im Mürztal. Im Südosten des Landes hat es die Sonne tagsüber am schwersten.

Vorschau: Der Mittwoch bringt nach Auflösung von Frühnebelfeldern oft sonniges Wetter. Es ziehen nur dünne Wolkenfelder am Himmel vorüber. Das schöne Herbstwetter setzt sich auch danach weiter unvermindert fort. Es herrscht typisches Altweibersommerwetter mit viel Sonnenschein und ungewöhnlich warmen Temperaturen in allen Höhenlagen. Für das Wetter am kommenden Wochenende gibt es noch einige Fragezeichen. Eine größere Umstellung des Wetters zeichnet sich eher nicht ab.

Pollenflug:Heuer hält die Blüte von Pflanzen wie Ragweed und Beifuß ungewöhnlich lange an. Sie sorgen trotzdem nur mehr selten für gesundheitliche Belastungen. Vereinzelt könnten sich in tieferen Lagen noch Pilzsporen unangenehm bemerkbar machen.

Biowetter:Die meisten Menschen können sich über günstige Biowetterreize freuen. Auch wetterempfindliche Menschen fühlen sich derzeit nicht unwohl. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit entsprechen der Norm.

Freizeit:Es bleibt meist trocken und länger sonnig, sodass man sich sogar einen Ausflug irgendwohin überlegen kann. Vom Nebel in der Früh soll man sich nicht beirren lassen!

Bergwetter:Die Sichtbedingungen sind ausreichend. Hangnebel und Wolken sind nicht zu unterschätzen. In 1500 Metern Seehöhe hat es im südlichen Bergland maximal rund +11 oder +12 Grad (z. B. Schöckl). Der Wind weht in den freien Lagen aus unterschiedlichen Richtungen.



zurück zur Übersicht