Welchen Wert hat es, Bäuerin zu sein?

Bäuerin zu sein oder Bäuerin zu werden, war noch vor zwei Generationen ein außerordentliches Privileg. Auch in unseren Tagen sind Bäuerinnen stark nachgefragt. Bauer sucht Frau ist nicht nur eine erfolgreiche Fernsehsendung, sondern das Finden für jeden Hof überlebenswichtig.
In einer Bäuerinnenstudie des österreichischen Instituts für Familienforschung aus dem Jahr 2006 gaben die befragten Bäuerinnen an, dass sie 88 % der anfallenden Haushaltsarbeit selbst erledigen und nur 4 % vom Partner übernommen werden und 9 % von einer anderen Person. Auch die Kinderbetreuung liegt laut dieser Studie zu 77 % in der Hand der Bäuerin, ebenso wie die Pflege kranker und pflegebedürftiger Angehöriger. Nur im Bereich der Feld und Aussenarbeit leistet der Partner mit 57 % den Großteil der Arbeit.
Vier Bäuerinnen beantworten daraufhin Fragen zum Thema Erwartungen an den Partner, Werte und Herausforderungen.

Den gesamten Artikel lesen Sie in de Ausgabe 1/2011 des fortschrittlichen Landwirts.

Weiters in dieser Ausgabe:

  • Reportage: Maria, wo ist dieses Wunderkraut?
  • Großeltern-Enkel-Beziehungen
  • Kochen am Tisch – ein Erlebnis. Mit Rezeptideen



Autor:
Aktualisiert am: 17.12.2010 11:41
Landwirt.com Händler Landwirt.com User