Weinkonsum weltweit gesunken

Der weltweite Weinkonsum ist im vergangenen Jahr vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise erneut zurückgegangen.
Die Ernte 2009 dürfte mit rund 2,1 Mio. hl eine der kleinsten der vergangenen zehn Jahre sein.
Die Ernte 2009 dürfte mit rund 2,1 Mio. hl eine der kleinsten der vergangenen zehn Jahre sein.
Mit 236,6 Mio. hl seien um 2,9 % weniger abgesetzt worden als im Vorjahr, teilte die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV) laut dem Nachrichtendienst AFP in Paris mit. Besonders sank demnach der Verbrauch in Europa. Unter den Weinexportländern hätten Argentinien, die USA, Spanien und Frankreich am stärksten unter dem Nachfragerückgang gelitten. Gegen den Trend zulegen konnten hingegen Italien, Chile und Australien.

Zu Hause wird mehr Wein getrunken
Die Österreicher haben 2009 krisenbedingt mehr Wein zu Hause und weniger in den Gaststätten getrunken. Nach einer Rekordernte von 2,9 Mio. hl 2008 dürfte die Ernte 2009 mit rund 2,1 Mio. hl eine der kleinsten der vergangenen zehn Jahre sein, teilte die Österreichische Weinmarketing (ÖWM) vor Kurzem mit.


Autor:
Aktualisiert am: 01.04.2010 16:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User