Weiberleut: Wenn Frauen den Hof alleine führen

Mit viel Feingefühl hat Gertraud Schwarz ein Filmportrait von Frauen geschaffen, die einen Bauernhof ohne Mann führen. Über zwei Jahre hat sie sechs Frauen auf fünf Höfen begleitet.
Weiberleut ist ein Film über Frauen, die alleine einen Bauernhof führen.
Weiberleut ist ein Film über Frauen, die alleine einen Bauernhof führen.
Claudia, Margareta, Greti, Christine, Anna und Margret haben eines gemeinsam: Sie sind Bäuerinnen, die ihren Hof ohne Mann führen. Sie alle sind Teil des Films Weiberleut von Gertraud Schwarz. Wie kommt man dazu einen solchen Film zu drehen? "Ich bin mit meinen Eltern durch ein Dorf gefahren, als sie mir erzählt haben, dass diesen Hof eine Frau alleine führt", beginnt die Regisseurin ihre Geschichte, "das hat mich fasziniert und ich kam auf die Idee, darüber einen Dokumentarfilm zu drehen."

Sechs Frauen auf fünf Höfen hat die gebürtige Salzburgerin danach ausgewählt und zwei Jahre lang mit der Kamera begleitet.
Themen wie Kinder, die Arbeit mit Landmaschinen, der Akzeptanz von Berufskollegen und die Zukunftsaussichten werden in dem Film behandelt.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der Ausgabe 7/2012 des fortschrittlichen Landwirts.

Mehr zum Film finden Sie unter Weiberleut

Weiters in dieser Ausgabe
  • Wie wir mit Geld umgehen
  • Tipps für den Bauerngarten
  • Rezepte für Ostern





Aktualisiert am: 21.03.2012 11:11
Landwirt.com Händler Landwirt.com User