Was ein Klauenpflegestand und Krankenbuchten leisten können

Verletzte Klauen müssen rechtzeitig behandelt werden um dem betroffenen Tier einerseits unnötige Schmerzen zu ersparen und andererseits ein vorzeitiges Ausscheiden aus der Sauenherde zu verhindern.
Rudolf Wiedmann vom LSZ Boxberg präsentiert anhand von sechs Fallbeispielen, was bei Klauenverletzungen durch den Einsatz eines Klauenpflegestands und einer Krankenbucht erreicht werden kann

Gliederung von 7 Beispielen
1. Stallklauen
2. Frischer Afterklauenabriss
3. Fortgeschrittenes Panaritium
4. Tiefes Ballengeschwür
5. Ballengeschwür in Kombination mit Panaritium
6. Ausschuhung der Klaue

Die Präsentation von Rudolf Wiedmann finden Sie unter folgendem Link: Was ein Klauenpflegestand und Krankenbuchten leisten können


Autor:
Aktualisiert am: 22.01.2010 09:05
Landwirt.com Händler Landwirt.com User