Was bringt die Schweinedusche?

Gegen hohe Temperaturen ist das Schwein besonders schlecht geschützt, die Möglichkeit, körpereigene Wärme abzugeben, ist gering. Den Tieren sollten bei gleichzeitig möglichst niedriger relativer Luftfeuchte daher Befeuchtungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.
Tiere mit einer Schweinedusche machten einen vitaleren Eindruck.
Tiere mit einer Schweinedusche machten einen vitaleren Eindruck.
Gesamtheitlich gesehen wurden sehr gute Ergebnisse erzielt, die Tiere im Abteil mit der Schweinedusche machten einen vitaleren Eindruck – auch die Reduzierung von Temperatur und Schadgasen sowie der geringere Wasserverbrauch sprechen für sich. So wurde bei Tieren über 100 kg Lebendgewicht entgegen den Literaturempfehlungen, welche bei einem Intervall von ca. 90 Minuten liegen, die Notwendigkeit von Intervallen bis max. 20 Minuten erarbeitet. Hinsichtlich Temperatur und Schadgaskonzentrationen zeigte sich besonders bei höheren Werten bzw. einer schlechteren stallklimatischen Ausgangssituation ein gutes Reduktionspotential.

Setzt man sich mit den am Markt erhältlichen Bauteilen sowie deren Preisen auseinander und besitzt ein einigermaßen gutes Verständnis für Technik, lässt sich eine derartige Anlage auch leicht und relativ kostengünstig in Selbstbauweise realisieren.

Von Ing. Irene Mösenbacher-Molterer und Eduard Zentner, HBLFA Raumberg-Gumpenstein


Aktualisiert am: 23.05.2007 11:12
Landwirt.com Händler Landwirt.com User