Warum Schweinefleisch in Deutschland billiger ist

Die Lohnkosten in deutschen Schlacht- und Zerlegebetrieben sind nur etwa halb so hoch wie in Österreich. Dieses Lohndumping in deutschen Schlachtbetrieben drückt auch auf den Schweinepreis in Österreich.
Lohndumping in der deutschen Schlachtbranche bewirkt, dass ständig mehr Lebendschweine aus anderen Staaten im "Billigland" Deutschland geschlachtet werden
Lohndumping in der deutschen Schlachtbranche bewirkt, dass ständig mehr Lebendschweine aus anderen Staaten im "Billigland" Deutschland geschlachtet werden
Wie die "Österreichische BauernZeitung" in der Onlineausgabe berichtet, hat der Geschäftsführer der Österreichischen Schweinebörse, DI Johann Schlederer, bei der Wintertagung aufmerksam gemacht, dass die Lohnkosten in deutschen Schlacht- und Zerlegebetrieben nur etwa halb so hoch sind wie in Österreich. Daher könne der österreichischen Fleischindustrie und dem Handel in Deutschland geschlachtetes und zerlegtes Fleisch "zu rui­nösen Preisen" (Schlederer) angeboten werden.

Schlederer: "Diese wettbewerbswidrigen Verhältnisse beeinflussen die Warenströme bei Schlachtschweinen und Verarbeitungsfleisch innerhalb Europas. Deutschland importiert verstärkt Ferkel und Schlachtschweine und exportiert relativ billig daraus produzierte Veredelungsprodukte." Österreich rangiert unter den Abnehmerländern für deutsches Schweinefleisch bereits an dritter Stelle.

Enormer wirtschaftlicher Schaden für österreichische Schweinehalter

Die österreichische Zerlegebranche beziffert den Wettbewerbsvorteil der deutschen Konkurrenz mit zirka sieben Cent je kg. Mindestens die Hälfte davon müsse durch geringere Auszahlungspreise an die Bauern kompensiert werden. Demzufolge beläuft sich der jährliche Schaden für österreichische Schweinehalter auf geschätzte 15 Mio. Euro, hat Schlederer errechnet.

Den ganzen Artikel können Sie unter folgendem Link nachlesen: Warum Schweinefleisch in Deutschland billiger ist (Quelle: Österreichische BauernZeitung Onlineausgabe v. 18.2.2010)


Autor:
Aktualisiert am: 22.02.2010 14:34
Landwirt.com Händler Landwirt.com User