Waldfonds unterstützt die naturnahe Waldbewirtschaftung in Vorarlberg

Aus dem Waldfonds hat die Vorarlberger Landesregierung in ihrer Sitzung vom 19.6. Förderungen in der Höhe von mehr als 136.000 Euro genehmigt um die naturnahe Waldbewirtschaftung zu unterstützen.
Schutzwald wird in Vorarlberg naturnah bewirtschaftet
Schutzwald wird in Vorarlberg naturnah bewirtschaftet
In Vorarlberg besitzt der Schutzwald eine besonders wichtige Bedeutung. Daher sind Maßnahmen für eine schonende und naturnahe Waldwirtschaft auch angedacht die Qualität des Vorarlberger Schutzwaldes zu erhalten bzw. langfristig zu verbessern. Der Wald in seiner Gänze hat in Vorarlberg neben dem Schutz der Öffentlichkeit vor Naturgefahren wie Lawinen, Muren und Steinschlag auch wirtschaftliche Bedeutung. Er ist Trinkwasserspeicher, dient als Erholungsgebiet und ist daher auch für den Tourismus wichtig. Zudem wird der nachwachsende Rohstoff Holz vom Wald bereitgestellt. In Vorarlberg sind etwa 3.500 Menschen mit dem Arbeitsplatz Wald verbunden. Der Vorarlberger Waldfonds wurde als finanzielle Hilfestellung gegründet damit der Wald seine vielfältigen Aufgaben erfüllen kann. Die Förderung der naturnahen Waldbewirtschaftung steht dabei besonders im Fokus des Fonds.


Aktualisiert am: 09.08.2013 10:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User