Wahl zur 2. Miss CHAROLAIS Österreich

Kategorien zum Thema: Mutterkuhhaltung Top
Bei den drei großen Fleischrinderveranstaltungen im Jahr 2013 in Österreich rückt die Wahl zur 2. Miss CHAROLAIS ganz besonders in den Mittelpunk.
Die Kandidatinnen der 1. Miss Charolais-Wahl bei der Vorstellung in Greinbach mit Mitgliedern der Jury
Die Kandidatinnen der 1. Miss Charolais-Wahl bei der Vorstellung in Greinbach mit Mitgliedern der Jury
Wir suchen…
…unternehmungslustige junge Damen (Mindestalter 18 Jahre) mit einem Bezug zur Rasse Charolais sowie Zeit für die Aufgabe einer Miss Charolais und mit Interesse an der Erfahrung mit Medien und Persönlichkeiten aus der Zuchtbranche auf diversen Veranstaltungen.

Der Ablauf
Am 1. Fleischrindertag in der Berglandhalle in Niederösterreich am 8. und 9. März 2013 sollen die Vorentscheidung sowie die Vorstellung der Kandidatinnen stattfinden. Die Kür der Miss wird im Rahmen der 9. Kärntner Fleischrindermesse in Sankt Donat in Kärnten am 16. März 2013 erfolgen.

Der erste offizielle Auftritt der neuen Miss wird im Rahmen der Bundesfleischrinderschau bei der Rieder Messe am 7. und 8. September 2013 sein. Als Hauptpreis wird die Miss mit einem Charolais Dirndl das eigens für diesen Anlass kreiert wurde, einem Diadem und einer Scherpe ausgestattet. Auch die Vize-Miss erhält das Charolais Dirndl. Außerdem warten ein Trachtengutschein sowie weitere wertvolle Preise auf alle Kandidatinnen. Zusätzlich soll ein exklusiver Charolais Kalender für 2014 erstellt werden.

Schon im Jahr 2010 war die Miss Wahl ein absoluter Publikumsmagnet und begeisterte sämtliche Schaubesucher der Fleischrinderveranstaltungen in ganz Österreich.

Bei Fragen wenden Sie sich an Nadja Schuster (0676/83 555 528) oder Stefan Tröstl (0664/12 155 64).
Anmeldeschluss für die Miss-Kandidatinnen ist am 15. Jänner 2013.

Aktualisiert am: 26.11.2012 08:50
Mutterkuh aktuell

Pinzgauer direkt vermarkten

Ein Landwirt aus Salzburg stellte vor zehn Jahren seine Pinzgauer von der Milch- auf die Fleischproduktion um. Er züchtet, mästet, schlachtet und vermarktet jährlich 30 Jungrinder selbst.

Halfter richtig anlegen

Ob beim Fixieren, Überstellen oder Vorführen: immer wieder ist die Fähigkeit gefragt, Rinder mit Stricken zu halftern. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie man ein Halfter richtig anlegt.

Strohställe für Mutterkühe und Rindermast

Strohställe bieten den Tieren einen hohen Komfort und dem Bauern eine flexibel nutzbare Halle. Vier Praxisbeispiele zeigen, wie wichtig der richtige Standort für einen gut funktionierenden Stall ist.

Weidezaun bauen

Wird die Weidhaltung intensiv betrieben, steigen auch die Anforderungen an den Zaun. Weidezäune müssen so gestaltet sein, dass sie die größtmögliche Hütesicherheit bei moderatem Arbeits- und Materialaufwand gewährleisten.

Wintertagung 2018 in Aigen im Ennstal

Zum 24. Mal fand am 1. und 2. Februar die Wintertagung in Aigen im Ennstal statt. Fachexperten referierten zu Themen der Grünland- und Viehwirtschaft, Tierhaltung sowie Düngung und Wasserwirtschaft.