Wachtelhaltung bei Familie Seeböck in Niederösterreich

Manfred Seeböck hat sein Hobby zum Beruf gemacht – er hat sich auf die Wachtelhaltung spezialisiert... und das eigentlich aus einer Not heraus.
Wachteln: Es kommt nicht auf die Größe an.
Wachteln: Es kommt nicht auf die Größe an.
„Ich war als Modellbauer in der Autoindustrie tätig“, beginnt Manfred Seeböck seine Geschichte. Inmitten der Wirtschaftskrise wurde seine Stelle gestrichen und er stand vor der Frage: Mache ich mein Hobby zum Beruf, oder suche ich nach einem neuen Job? Er hat sich für Ersteres entschieden. Schon vor einigen Jahren wurde er auf Wachteln aufmerksam. Mittlerweile hat er den Betrieb seiner Patentante zum Wachtel- und Hasenbetrieb umgebaut.

Wie Manfred Seeböck die Wachteln hält, wie viele Eier man für eine Wachteleier-Kardinalschnitte braucht und welche Köstlichkeiten er aus Wachteleiern zaubert erfahren Sie in der Ausgabe 23/2011 des fortschrittlichen Landwirts oder unter www.diewachtelei.at


Aktualisiert am: 22.11.2011 14:50
Landwirt.com Händler Landwirt.com User