Vorarlberg wächst um zwei Genussregionen

Der "Jagdberger Heumilchkäse" und der "Ländle Apfel" ergänzen seit Montag die bereits bestehenden fünf Vorarlberger Genussregionen (Bregenzerwälder Alp- und Bergkäse, Großwalsertaler Bergkäse, Montafoner Sura Kees, Ländle Kalb und Ländle Alpschwein). Dies teilte Landwirtschaftsminister Josef Pröll anlässlich der Auszeichnung der beiden Produkte mit.
Im Rahmen der Präsentation stellte Pröll auch die neue Aktion "HerbstGenuss" vor, die vom 20.09. bis 12.10.2008 in ganz Österreich stattfinden wird.
Die von der Genuss Regionen Marketing GmbH zur Kooperation gewonnenen Genuss-Wirte werden im Rahmen dieser Aktion kulinarisch hochwertige Spezialitäten aus den 113 Genussregionen Österreichs anbieten. In Vorarlberg nehmen elf Wirte daran teil, sie werden während der Aktionswochen Menüs mit zwei unterschiedlichen Produkten aus den ausgezeichneten Regionen auf ihren Speisekarten ausweisen. "Mit den Genuss-Wochen, die künftig viermal im Jahr stattfinden sollen, wurde ein weiteres Projekt gestartet, das Österreich erneut als Genussland hervorhebt", so der Minister.


Foto: Lebensministerium/AMA Marketing GmbH.
Foto: Lebensministerium/AMA Marketing GmbH.
Foto: Lebensministerium/AMA Marketing GmbH.
Foto: Lebensministerium/AMA Marketing GmbH.


Die Initiative "Genuss Region Österreich" soll laut Pröll die kulinarischen Schätze der Regionen den Konsumenten auf breiter Ebene bekannt machen. Das erfolgreiche Projekt verzeichnet heuer einen beachtlichen Zuwachs, dieses Jahr werden insgesamt 28 neue Regionen ausgezeichnet. Damit weist die Genusslandkarte Österreichs im vierten Jahr dieser Initiative bereits 113 Regionen auf.

"Nicht nur eine Erweiterung, sondern auch eine Vertiefung dieser Aktion ist wichtig. Wir brauchen starke Partner insbesondere im Bereich der Gastronomie und des Tourismus. Für die Region ist es wichtig, maßgeschneiderte touristische Angebote für die Konsumenten zu entwickeln. Verstärkt kooperiert werden soll mit Tourismusverbänden, der Österreich-Werbung und Urlaub am Bauernhof", unterstrich der Minister. Das verarbeitende Gewerbe, Lebensmittel-Manufakturen und der Handel - von den Feinkostläden bis zu den großen Handelsketten - seien als starke Partner in den Regionen besonders wichtig. Diese Kooperationen zu vertiefen und auszubauen werde in den nächsten Jahren im Zentrum der Initiative stehen. "Damit leisten wir auch einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung des ländlichen Raumes insgesamt", betonte Pröll. (AIZ.info)

Mehr über die GENUSS REGIONEN


Aktualisiert am: 24.09.2008 11:34
Landwirt.com Händler Landwirt.com User