Voltigier-Übungsleiterprüfung in Grottenhof Hardt

Die kommissionelle Prüfung zum Voltigier-Übungsleiter stand im Rahmen des ersten steirischen Lehrgangs der weiterführenden Fachschule „PFERDEWIRTSCHAFT“ in Grottenhof Hardt ist abgeschlossen, die Erfolgsquote liegt bei über 90 %.
Die stolzen neuen Voltigierübungsleiter heißen: Miriam Draschbacher (mit Auszeichnung), Stefan Fall, Karin Kreutzer-Pirkmann, Susanne Kulier, Pia Müller, Julia Nindl, Maria Sauer, Elisabeth Springer, Mario Stelzer, Michael Stücklschwaiger und Lena Zückert.
Die stolzen neuen Voltigierübungsleiter heißen: Miriam Draschbacher (mit Auszeichnung), Stefan Fall, Karin Kreutzer-Pirkmann, Susanne Kulier, Pia Müller, Julia Nindl, Maria Sauer, Elisabeth Springer, Mario Stelzer, Michael Stücklschwaiger und Lena Zückert.
Die Schüler des Lehrgangs hatten sich seit 6. Dezember 2010 in Praxis und Theorie mit dem Voltigieren, auseinandergesetzt, um für die Prüfung bestens vorbereitet zu sein. Im Stationsbetrieb mussten die Prüflinge vor insgesamt drei Richterinnen des Fachverbandes für Reiten und Fahren ihr Können in Theorie, im Longieren und in einem Lehrauftritt, in dem „echte“ Kinder am Tonnenpferd und am Voltigier-Pferd unterrichtet werden mussten, beweisen. Lehrgangsleiter Dr. Thomas Koller konnte schließlich nicht ganz die „weiße Fahne“ hissen, war aber mit einer Erfolgsquote von über 90 % recht stolz auf seine Schützlinge.

Großer Dank gilt an dieser Stelle den Referentinnen Julia Nöbauer und Gudrun Gorton-Hülgerth, die die angehenden Pferdewirte engagiert und konsequent an die Aufgaben des Voltigierübungsleiters herangeführt haben.
Ein großes Dankeschön geht auch an die Voltigierer des RVV Epona und vor allem an die Pferde Rocky, Stanley und Deguts, die brav ihre Runden für die neuen Voltigierübungsleiter drehten.


Autor:
Aktualisiert am: 31.01.2011 18:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User