Volles Haus am Lambacher Schweinefachtag

Als Fixpunkt im Terminkalender der oberösterreichischen Schweinebauern sorgte der diesjährige Schweinefachtag im abz Lambach wiederum für großes Interesse bei Zucht- und Mastschweinehaltern.
Chefredakteur Wilhelm Tritscher konnte ca. 370 Besucher begrüßen.
Chefredakteur Wilhelm Tritscher konnte ca. 370 Besucher begrüßen.
Die Tagung, die vom Agrarbildungszentrum gemeinsam mit der Fachzeitschrift "Der fortschrittliche Landwirt" organisiert wurde, stand ganz im Zeichen aktueller Agrarpolitik, neuester Erkenntnisse aus Forschung und Tiergesundheit sowie erprobter und bewährter Praxistipps. Direktor Mag. Franz Hochreiner war sehr erfreut, den obersten Agrarpolitiker des Landes und Absolventen der Fachschule Lambach, Landesrat Max Hiegelsberger, bei dem Forum begrüßen zu können.
Direktor Franz Hochreiner, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Absolventenverbandsobmann Thomas Obermair.
Direktor Franz Hochreiner, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Absolventenverbandsobmann Thomas Obermair.

In seinem Eröffnungsreferat ging der Agrarlandesrat auf das veränderte Gesellschaftsgefüge und die Notwendigkeit des verstärkten Zusammenhalts von Bauer und Konsument ein. Von hoher Brisanz zeugte auch die aktuelle Diskussion um die von der Volksanwaltschaft geforderte Änderung der Tierhaltungsverordnung in Bezug auf die Haltung von Zuchtschweinen in Kastenständen, "die einschneidende Veränderungen für Schweinehalter mit sich bringen würde", so DI Hans Stinglmayr, Leiter der Beratungsstelle für Schweineproduktion in Wels.
Den rund 370 Teilnehmern der Fachtagung wurde darüber hinaus hochkarätiges Know-how von Fachreferenten aus dem In- und Ausland geboten. Das Ergebnis eines niederländischen Forschungsprojektes über die Abferkelbucht der Zukunft wurde dabei ebenso vorgestellt, wie Stalleinrichtungen aus tierärztlicher Sicht und Möglichkeiten zum Energie sparen bei der Lüftung.
Der Lambacher Schweinefachtag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des abz Lambachs und dem Landwirt-Agrarforum.
Der Lambacher Schweinefachtag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des abz Lambachs und dem Landwirt-Agrarforum.
Am Nachmittag standen dann die Auswirkungen der Genetik auf Zucht und Mast sowie wertvolle Praxistipps auf dem Programm, die von Dipl. HLFL Ing. Hannes Mader am eigenen Betrieb ausführlich getestet und bei der Tagung präsentiert wurden.

Für den Obmann des Lambacher Absolventenverbandes, LKR Thomas Obermair, ist der Schweinefachtag einer der Höhepunkte im Jahresprogramm mit dem "ein wichtiger Beitrag in Sachen Weiterbildung für die aktiven Landwirte sichergestellt wird."

Christine Plakolm


Aktualisiert am: 20.01.2011 19:13
Landwirt.com Händler Landwirt.com User