Weide Triebwege für Rinder 

In der Bio-Landwirtschaft und im Berggebiet spielt die Weidehaltung von Rindern eine große Rolle. Der Austrieb funktioniert aber nur, wenn das Management passt. Dazu gehören tiergerechte, kostengünstige und zeitsparende Wege zwischen Weide und Stall. Um verschiedene Varianten solcher Triebwege zu testen, hat das Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein einen Schaugarten angelegt. Im Video stellen wir euch die einzelnen Ausführungen mit ihren Vor- und Nachteilen vor. Weitere Infos zum Thema gibt's auf der Homepage der HBLFA Raumberg-Gumpenstein im Bio-Institut. Dort findet ihr auch eine passende ÖAG-Broschüre. Sie trägt den Titel "Weidetriebwege richtig anlegen" und kann zum Selbstkosten-Preis bestellt werden.

Projektleitung: Priv. Doz. Dr. Andreas Steinwidder, Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Film und Schnitt: Sonja Keiblinger, Christian Leitner
Bild- und Filmmaterial: Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein, Bio-Beratern von Bio-Austria und Landwirtschaftskammern, agrarfoto.com - Die besten Bilder aus Landwirtschaft und Natur c/o Hans-Peter Zwicklhuber, Dr. Thomas Guggenberger (Flugaufnahmen)
Besonderer Dank gilt den Firmen Kraiburg Elastik GmbH & Co. KG und Ritter GmbH für die Bereitstellung von Weidetriebweg-Materialien, agrarfoto.com - Die besten Bilder aus Landwirtschaft und Natur c/o Hans-Peter Zwicklhuber, Bio-Austria und der Landwirtschaftskammern für die Bereitstellung von Filmsequenzen aus dem Weidefilm "Gras dich fit", Dr. Thomas Guggenberger für die Flugaufnahmen und den Mitarbeitern des Bio-Instituts für die Betreuung der Triebwege.
Verantwortlich für den Inhalt: Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein
69.909 Views