6 Gülleverteiler im Vergleich 

Die Gülleausbringung kommt immer mehr unter Druck. Ammoniak-Emissionen sorgen bei den Anrainern für Nasenrümpfen. Zudem gilt es, die EU-Richtlinie der nationalen Emissions-Höchstmenge umzusetzen. Diese Richtlinie soll nicht als Schikane der Brüsseler Beamtenschaft gesehen, sondern als Chance erkannt werden: Durch Stickstoff-Emissionen gehen der österreichischen Landwirtschaft jedes Jahr rund 62 Millionen Euro an Düngerwert verloren. Darüber hinaus senken geringere Ammoniak-Emissionen in der Regel auch die Geruchsbelastung. Die Wahl der richtigen Ausbringtechnik spielt dabei eine entscheidende Rolle. Doch welcher Gülleverteiler ist der Beste? Dieser Frage sind wir zusammen mit der Forschungsanstalt Raumberg Gumpenstein in einem umfangreichen Praxistest auf den Grund gegangen. Sechs Verteilsysteme stellten sich dem Vergleich: Ein Prallkopfverteiler von Vakutec, der Möscha Pendelverteiler, der Niederdruckverteiler von Bücheler und Schönenberger, ein Schleppschlauchverteiler von Kotte, der Fliegl Schleppschuhverteiler Skate 90 und der Scheibenschlitzverteiler SSG 60, ebenfalls von Fliegl. Wie die einzelnen Gülleverteiler abgeschnitten haben, erfahrt ihr in der LANDWIRT Ausgabe 1/2018. Dort findet ihr den vollständigen Vergleichstest mit allen technischen Details und Ergebnissen.
93.858 Views