Vermarktungszentrum Rotholz in neuem Glanz

In den letzten drei Jahren wurde das Vermarktungszentrum Rotholz weiterentwickelt und modernisiert. Die letzte Baustufe ist nun abgeschlossen und das Vermarktungszentrum Rotholz erstrahlt in neuem Glanz.
Das Vermarktungszentrum Rotholz hat sich zu einem der wichtigsten und schlagkräftigsten Vermarktungsstandorte in Mitteleuropa entwickelt.
Das Vermarktungszentrum Rotholz hat sich zu einem der wichtigsten und schlagkräftigsten Vermarktungsstandorte in Mitteleuropa entwickelt.
In der Zeit von 2009 bis 2011 hat sich beim Vermarktungszentrum Rotholz einiges verändert. Die Modernisierung umfasste in der 1. Baustufe den Grundkauf und die darauf umgesetzte Parkplatzerweiterung und in der 2. Baustufe die komplette Erneuerung und Erweiterung des großen Melkstalles mit neuem Dach, Lager, LKW–Waschplatz, Tierwaschplatz sowie die Errichtung eines neuen Buffets. 2011 wurde nun die Modernisierung mit der 3. Baustufe, dem Neubau des Quarantänestalles, der Überdachung zur Versteigerungshalle und Gestaltung der Außenflächen fertiggestellt. Die 2. und 3. Baustufe wurden in der Rekordbauzeit von nur drei Monaten durchgeführt. Damit konnte die Vermarktung in gewohnter Weise und ohne größere Beeinflussung weitergeführt werden.

Kriterien für Milchgütesiegel erreicht

In dieser Zeit hat sich das Vermarktungszentrum Rotholz auch zu einem der wichtigsten und schlagkräftigsten Vermarktungsstandorte in Mitteleuropa entwickelt. Dies beweisen die ständigen Mengensteigerungen. So konnte seit der Fusion zum Rinderzuchtverband Tirol die Anzahl der über Rotholz vermarkteten Tiere um 44 % gesteigert werden. Ebenso gelang 2009 das Kunststück, dass man als einziges Vermarktungszentrum Österreichs die Kriterien für das Milchgütesiegel erreichte. Damit man diese sehr hohe Auszeichnung bekommt, muss man folgende Kriterien erreichen.

  • Jeder Keimzahlwert darf 50.000 (Einzelwert) nicht überschreiten
  • Jeder Zellzahlwert darf 250.000 (Einzelwert) nicht überschreiten
  • Die Milch muss hemmstofffrei sein
  • Lieferzeit mindestens neun Kalendermonate


Diese Auszeichnung ist umso beachtlicher zu sehen, da allein im Jahr 2009 über 1.700 Milchkühe über Rotholz vermarktet wurden. Die Modernisierung des Vermarktungszentrums Rotholz ist nun ein weiterer Schritt in der qualitativen Weiterentwicklung von Rotholz. Für das Jahr 2011 wird ebenfalls mit einer Mengensteigerung gerechnet.


Aktualisiert am: 29.11.2011 09:09
Landwirt.com Händler Landwirt.com User