Verkehrsordnung: Übergewicht kann teuer werden

Eine große Anbaumaschine kann schwerer sein, als es die Garantien des Traktorherstellers erlauben. Im öffentlichen Straßenverkehr macht sich der Fahrer eines überladenen Fahrzeugs strafbar.
Um satte 1320 kg ist diese Kombination überladen.
Um satte 1320 kg ist diese Kombination überladen.
Die Nutzlast des Traktors berechnet sich aus dem zulässigen Gesamtgewicht abzüglich des Leergewichts des Traktors. Das zulässige Gesamtgewicht wird vom jeweiligen Hersteller festgelegt und ist dem Typenschein bzw. Zulassungsschein zu entnehmen. Die Nutzlast kann bei verschiedenen Traktoren einer „PS–Klasse“ höchst unterschiedlich sein. Große Differenzen gibt es auch bei der Hubkraft der Dreipunkthydraulik im Verhältnis zur Nutzlast. Oft ist die Hubkraft moderner Traktoren für deutlich größere Maschinen ausgelegt, als es ihre Nutzlast erlaubt. Das bedeutet, dass Anbaugeräte ohne weiteres gehoben werden können, die eigentlich zu schwer sind für den betreffenden Traktor.
Traktoren können auch mit Anhängern überlastet werden, wenn deren Stützlast zu groß ist. Je nach Bauart (Anhängezugmaul, Hitch oder Kugelkopf) variieren die Stützlasten zwischen 600 kg und 4.000 kg. Einige Hersteller geben je nach Fahrgeschwindigkeit verschiedene Stützlasten frei. Auch hier sind Eintragungen bzw. Typenschilder entscheidend.

Reifen können Gewicht begrenzen
Die Reifen haben einen wesentlichen Einfluss auf das zulässige Gesamtgewicht eines Fahrzeugs. Sind kleinere Reifen oder Reifen mit einem geringeren Tragindex montiert, können sie zum begrenzenden Faktor werden. Einen Einfluss auf die Tragfähigkeit hat auch der Reifeninnendruck. Je höher er ist, desto höher ist auch die Tragfähigkeit. Das steht im Widerspruch zu den ackerbaulichen Aspekten, wo ein geringerer Innendruck den Boden schont. Das wirkt sich besonders bei der Pflegebereifung aus, deren Tragkraft generell schlechter ist. Aus diesem Grund kann beim Pflegetraktor der Einsatz einer Reifendruckregelanlage durchaus sinnvoll sein.

Autoren: Stephan SCHMIDLIN, Wahlen und Ing. Johannes HÜTTER, FS-Hatzendorf


Aktualisiert am: 11.09.2007 15:23
Landwirt.com Händler Landwirt.com User