Verkaufsrückgang bei MANITOU

Der konsolidierte Umsatz im zweiten Quartal 2009 belief sich auf € 165,8 Millionen, fast 55 % weniger gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Verkäufe schrumpften im ersten Halbjahr 2009 stark!
Verkäufe schrumpften im ersten Halbjahr 2009 stark!
Der Quartals-Auftragseingang für Geräte der Bodenbearbeitung hat sich leicht verbessert (+15 %) im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Jahres, auch wenn der Auftragseingang immer noch wesentlich niedriger liegt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (- 50 %).

Geschäftsverlauf bis 30. Juni 2009
Der konsolidierte Umsatz der MANITOU Gruppe bis zum 30. Juni belief sich auf € 357,8 Millionen, das sind 50,7 % weniger gegenüber dem ersten Halbjahr 2008. Wechselkursbereinigt ging der Umsatz um 55 % zurück. GEHL (erworben Ende Oktober 2008) trug 36 Mio. € im ersten Halbjahr bei. Der Verkauf von Ausrüstungen und industriellen Zulieferungen sank weiter (um 59 % auf 260 Mio. €) durch:
- verschlechterte Marktbedingungen des USA Bausektors;
- Verzögerungen bei der Abrechnung von Anlagen in Höhe von insgesamt rund 5 Mio. €.
- Aufschub bei Kaufentscheidungen in der Landwirtschaft, vor allem durch die Krise der Milch-Preise in einigen europäischen Ländern.

Im Gegensatz dazu erwiesen sich der Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör (73 Mio. €) sowie Dienstleistungen (25 Mio. €) dank der seit mehreren Jahren verfolgten Service-Strategie als insgesamt stabil.
In diesem nach wie vor schwierigen Umfeld hat die Gruppe Maßnahmen zur Anpassung und Reduktion der Produktionskapazitäten und Lagerbestände gesetzt, so dass sie Rekordergebnis im Einklang mit seinen Business-Plan für die sechs Monate in Folge erwartet.

Ausblick für 2009
Angesichts der derzeitigen Unsicherheiten des Agrarsektors (mehr als 40 % des Konzernumsatzes von Teleskop-Stapler in 2009), insbesondere für Tierhalter, wie auch die Tatsache, dass die GEHL Umsatzprognose durch geringere Markt-Erwartungen beschnitten wurde, könnte der Umsatz der MANITOU-Gruppe für das laufende Jahres noch zwischen 40 % und 50 % der Prognose liegen. Doch die weiteren Rückgänge der Verkäufe werden durch laufende Aktionspläne bis 2011 und zusätzliche Einsparungen ausgeglichen.

Zur Homepage von MANITOU


Autor:
Aktualisiert am: 02.08.2009 12:48

Landwirt.com Händler Landwirt.com User