Vereinigung Lohnunternehmer Österreich: Lohnunternehmertagung 2012 war voller Erfolg

Am 2. März 2012 fand die Jahrestagung der Lohnunternehmer auf dem Werksgelände von Steyr Case-IH in St. Valentin statt. Über 90 Lohnunternehmer und deren Mitarbeiter nahmen daran teil.
Über 90 Teilnehmer kamen zur Lohnunternehmertagung 2012. Foto: VLÖ
Über 90 Teilnehmer kamen zur Lohnunternehmertagung 2012. Foto: VLÖ
Über 90 Teilnehmer begrüßte die Vereinigung Lohnunternehmer Österreich (VLÖ) zu Ihrer Jahrestagung. Der Tagesablauf umfasste eine Produktvorstellung, Werksführung, Testfahrten und das Fachprogramm.

Bilanz 2011 des VLÖ

Der Vorsitzende Humer berichtete von einem erfolgreichen zweiten Jahr der VLÖ. Im März 2010 wurde die Vereinigung der Lohnunternehmer gegründet. Die Zielsetzungen erstrecken sich auf eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Lohnunternehmen, dem Angebot für Schulungen und Seminare, einem Erfahrungsaustausch, dem Transportieren von aktuellen Informationen und der Verbesserung des Images für die Berufsbranche. Seit der Gründung konnten bereits 81 Lohnunternehmer als Mitglieder geworben werden.

Fachreferate auf dem Programm

Das erste Fachreferat befasste sich mit dem Vertrieb in Lohnunternehmen – Worauf kommt es an? Vortragender Martin Binder brachte sehr praxisnah den Zugang zum Vertriebsgeschehen und die Gefahr der „toten Mitte“ für das Unternehmen. Jedes Unternehmen muss ich am Markt richtig positionieren, seine Marktchancen nützen.
Bundesbeauftragter Helmut Scherzer stellte den Leistungsbericht 2011 vor. Schwerpunkte im Rechtsbereich waren die Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Lohnunternehmen, die Entwicklung eines Muster-Dienstvertrags für beschäftigte Mitarbeiter und spezielle Beratungsfälle. Im abgelaufenen Jahr wurde auf Initiative der VLÖ die Plattform Landmaschinen im Straßenverkehr entwickelt. In diesem Gremium werden komplexe Fragen des Straßenverkehrs erörtert und Verbesserungsmaßnahmen beraten.
Im Dezember ist eine Fahrt zur DeLuTa nach Münster – dem Highlight der deutschen LU-Branche – geplant.
Über Neuerungen bei den gesetzlichen Abgasgrenzwerten und die Umsetzungsschritte von Steyr Case-IH informierte Christian Ramnek. Die Abgaswerte für Motoren sind in den nächsten Jahren stufenweise massiv zu reduzieren.


Autor:
Aktualisiert am: 07.03.2012 16:44
Landwirt.com Händler Landwirt.com User