Veränderter PRRS Virusstamm in China

In den vergangenen zwei Jahren mussten Chinas Schweinebauern herbe Tierverluste hinnehmen. Jetzt ist klar, dass ein mutierter PRRS Virusstamm die Hauptschuld daran trägt.
Wirkt sich der neue chinesische PRRS Stamm auf die europäische Schweinegesundheit aus?
Wirkt sich der neue chinesische PRRS Stamm auf die europäische Schweinegesundheit aus?
Ein veränderter PRRS-Virusstamm ist Schuld am Schweinesterben in China. Ein veränderter PRRS-Virusstamm in Kombination mit Rotlauf- und Circoviren war verantwortlich für das katastrophale Schweinesterben in China seit 2006. Das geht aus einem Bericht des holländischen Schweinegesundheitsdienstes hervor, der soeben erschienen ist. Im Gegensatz zu den amerikanischen und europäischen Stämmen, verlief die Infektion mit der chinesische Virusvariante fast immer tödlich. Da es sich um einen schnell mutierenden Virus handelt, sollten alle Schweinehalter weltweit in Alarmbereitschaft sein, meinen die Veterinäre.

Holländischer Schweinegesundheitsdienst


Aktualisiert am: 21.03.2008 10:04
Landwirt.com Händler Landwirt.com User