VAÖ vergibt Steininger-Urkunden an Angelika Konrad und Stefan Nimmervoll

Der Verband der Agrarjournalisten und Publizisten in Österreich (VAÖ) verleiht seit 1995 an Journalisten und Publizisten, die sich „in ihren Arbeiten in hervorragender Weise den Fragen der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft annehmen“, diese Urkunde.
vlnr: Angelika Konrad, Josef Siffert (VAÖ) und Stefan Nimmervoll bei der Verleihung der Steiniger Urkunden.
vlnr: Angelika Konrad, Josef Siffert (VAÖ) und Stefan Nimmervoll bei der Verleihung der Steiniger Urkunden.
Die Träger der „Josef-Steininger-Urkunde“ des Jahres 2011 sind Angelika Konrad, Redakteurin im „Fortschrittlichen Landwirt“ und Stefan Nimmervoll, Redakteur in „Blick ins Land“ und in der „Raiffeisenzeitung“.

Preisträgerin: Angelika Konrad
Angelika Konrad wurde 1984 geboren und wuchs am Hof ihrer Eltern auf, die in der Ober-steiermark einen Biobetrieb mit Milchviehhaltung und Direktvermarktung bewirtschaften. Sie absolvierte die landwirtschaftliche Fachschule Grabnerhof in Admont und besuchte im An-schluss daran die Höhere Lehranstalt für Land- und Ernährungswirtschaft in Graz-Eggenberg. Ein kurzer beruflicher Abstecher in die Gastronomie dauerte nur einen Winter lang. Dann suchte sie einen Weg, als weichender Erbe der Landwirtschaft treu zu bleiben.
Den Weg zum „Fortschrittlichen Landwirt“ fand sie über ihre mündliche Maturaprüfung in Graz-Eggenberg. Seit Mai 2005 ist Konrad fest angestellte Mitarbeiterin im Team des „Landwirt“. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Themenbereiche Haus und Garten, Familie und auch Direktvermarktung. Ihr weiteres Arbeitsgebiet, die Betreuung des Internet, hat ihr bereits eine internationale Auszeichnung, den „First International Farm Broadcasting Award“ der IFAJ, der internationalen Agrarjournalistenvereinigung, eingebracht.

Preisträger: Stefan Nimmervoll
Stefan Nimmervoll (Jahrgang 1981) stammt aus Kirchberg am Wagram und maturierte 1999 am Piaristengymnasium in Krems. Seine agrarischen Kenntnisse stammen nicht zuletzt aus den jeweils einmonatigen Ferialeinsätzen im Raiffeisen-Lagerhaus Wagram-Feuersbrunn, wo er bei der Ernteübernahme in den Jahren 1995 bis 2003 assistierte. Zwischen 2000 und 2002 studierte Nimmervoll an der Universität für Bodenkultur Wien die Studienrichtung Landwirtschaft und wechselte 2002 an die Weinbauschule Krems, wo er 2004 die Ausbildung „Weinmanagement“ mit ausgezeichnetem Erfolg abschloss.
Stefan Nimmervoll begann 2006 seine journalistische Tätigkeit als freier Mitarbeiter bei der „Raiffeisenzeitung“ und ist seit 2008 als Redakteur für „Blick ins Land“ aktiv.


Autor:
Aktualisiert am: 30.05.2011 14:47
Landwirt.com Händler Landwirt.com User