Urlaub am Bauernhof im SalzburgerLand: Auslastung gestiegen

Sehr zufrieden geben sich Salzburgs Urlaub am Bauernhof Vermieter mit der abeglaufenen Wintersaison.
Durchschnittlich 5,9 Tage verbringen Gäste auf den Urlaub am Bauernhof-Betrieben im SalzburgerLand. Foto: UaB SalzburgerLand
Durchschnittlich 5,9 Tage verbringen Gäste auf den Urlaub am Bauernhof-Betrieben im SalzburgerLand. Foto: UaB SalzburgerLand
Salzburgs Urlaubsbauern können stolz sein: Mit einer Schulnote von 2,0 bei einer repräsentativen Befragung zur abgelaufenen Wintersaison wurde der Winter 2011/12 damit gleich bewertet wie im Vorjahr.

Übernachtungspreis und Auslastung gestiegen


Durch die Gastfreundschaft und das Qualitätsversprechen der bäuerlichen Vermieter sowie das professionelle Marketing konnten die Mitglieder die Preise für Ü/F pro Person von 27,8 auf 32,7 Euro steigern. Auch für Ferienwohnungen erzielten die bäuerlichen Vermieter bessere Preise: von 81,5 Euro im Winter 10/11 (pro Wohnung für 4 Personen) auf 87 Euro in der Saison 11/12. Mag. Gabriele Bauer-Stadler, Geschäftsführerin von Urlaub am Bauernhof im SalzburgerLand, sieht sich bestätigt, dass „zufriedene Gäste auch einen guten Preis zahlen. Mit dem UaB-Angebot können wir auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten vielen Familien einen Urlaub mit einer besonderen Erlebnisqualität bieten“.

Erfolgsfaktor Internet


Über das UaB-Internet erhielten die Mitgliedsbetriebe im abgelaufenen Winter im Schnitt 231 Gästeanfragen und erzielten daraus durchschnittlich 41 Buchungen (+34,6 %). Die stabile Auslastung, die guten Preise und die verbesserte Wirtschaftlichkeit bestätigen die hohe Effizienz des Internets als touristisches Marketinginstrument. Mit insgesamt 111 Vollbelegstagen im Kalenderjahr 2011 liegen die Mitglieder weit über dem Salzburger Landesdurchschnitt (ca. 70 VBT) (offizielle Meldedaten von 76 Mitgliedshöfen).
Die Aufenthaltsdauer von 5,9 Tagen liegt, obwohl leicht rückläufig, erheblich über dem touristischen Durchschnitt von 4 Tagen.


Urlaub am Bauernhof als Einkommensalternative


Die positiven Zahlen bestätigen die guten Marktchancen und festigen Urlaub am Bauernhof als stabile Einkommensquelle für viele bäuerliche Familien. „Durch die Wertschöpfung aus der Vermietung bleibt der Lebensraum Bauernhof nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für unsere Familien erhalten. Die bäuerliche Vermietung stärkt als Impulsgeber den gesamten ländlichen Raum“, so der Obmann von UaB SalzburgerLand, LKR Klaus Vitzthum.


Autor:
Aktualisiert am: 31.05.2012 14:16
Landwirt.com Händler Landwirt.com User