Urlaub am Bauernhof: Es zählt nicht immer der erste Eindruck

Wenn Gäste ankommen und die Nase rümpfen, kann es unterschiedliche Gründe haben.
Nicht jeder Gast ist gleich so erfreut über seinen Urlaub.
Nicht jeder Gast ist gleich so erfreut über seinen Urlaub.
Kennen Sie die Situation? Neue Gäste kommen an, sie bleiben erst ganz lange im Auto sitzen, steigen dann langsam aus, schauen sich um, schauen sich gegenseitig an und wirken gar nicht so erfreut, wie Sie das von ihren anderen Gästen gewöhnt sind. Sie selbst als Gastgeber sind vorerst nur ein Beobachter aus der Entfernung. Aber sofort startet das körpereigene Virensuchprogramm und checkt alle möglichen Fehlerquellen durch. Woran kann es nur liegen?

Monika Falkensteiner von Urlaub am Bauernhof beschreibt in ihrem Artikeln eine Situation wie sie auf jeden Betrieb vorkommen kann. Warum der erste Eindruck aber nicht immer der richtige ist, zeigt sie deutlich. Den gesamten Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 13/2012 des fortschrittlichen Landwirts.

Aktualisiert am: 22.06.2012 11:43
Landwirt.com Händler Landwirt.com User