"Unternehmen Landwirtschaft 2020" forciert Lebensmittelqualität

Die Arbeitsgruppen von Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich gestarteten Initiative, "Unternehmen Landwirtschaft 2020 ", sind bereits eifrig am Werken, so auch das Modul "Lebensmittel: Sicher. Echt. Regional. "
Auch in der Gastronomie soll es gelingen, regionale und saisonale Produkte zu verankern. (Foto AMA Marketing)
Auch in der Gastronomie soll es gelingen, regionale und saisonale Produkte zu verankern. (Foto AMA Marketing)
Bei der Sitzung Ende Mai wurden vier Kernthemen herausgearbeitet, die es in der Folge zu vertiefen gilt, berichtete der Leiter dieser Arbeitsgruppe, der Geschäftsführer der AMA Marketing, Stephan Mikinovic, gegenüber aiz.info. Diese Schwerpunkte lauten: Qualitäts- und Herkunftssicherung sowie Kennzeichnung, gesunde Ernährung, Export und zu guter Letzt Tourismus und Gastronomie. Ende August sollen erste Ergebnisse im Rahmen der Welser Messe präsentiert und diskutiert werden.

Heimische Lebensmittelqualität in Gastronomie verstärkt ausloben

Beim ersten Kernthema "Qualitäts- und Herkunftssicherung sowie Kennzeichnung " gelte es, bestehende Qualitäts- und Herkunftsprogramme, wie das AMA-Gütesiegel, aber auch reine Ursprungssysteme, wie "Bos " im Rind- und "Sus " im Schweinefleischbereich auszubauen, betonte Mikinovic. Außerdem soll die Gastronomie auf freiwilliger Basis noch stärker in diesen Bereich eingebaut werden. Auch die zunehmende Flut an vermeintlichen Qualitätslabeln ist laut dem AMA Marketing-Geschäftsführer ein Thema der Arbeitsgruppe.

Gesunde Ernährung auch mit Gesetzen forcieren

Ein weiterer Kernbereich der Arbeitsgruppe ist die gesunde Ernährung. So soll insbesondere in Schulen, Kantinen und Betriebsverpflegungen für wertvolle Lebensmittel wie Milch - etwa im Rahmen des Schulmilchprogramms - oder Obst und Gemüse geworben werden.
Exportoffensive in Drittländern weiterführen. Ferner wird sich die Arbeitsgruppe "Lebensmittel: Sicher. Echt. Regional " dafür aussprechen, die erfolgreiche Exportoffensive für heimische Qualitätsprodukte wieder zu verstärken.

Heimische Qualitätslebensmittel auch im Tourismus verankern

Auch in Tourismus, Hotellerie und Gastronomie soll es noch mehr als bisher gelingen, regionale und saisonale Produkte zu verankern.


Aktualisiert am: 10.06.2010 09:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User