US-Milcherzeuger fürchten um Exporte

Die Milcherzeuger in den USA fürchten um den Absatz ihrer Produkte in der Europäischen Union und in China. Grund sind Anpassungen der Hygieneanforderungen.
Milcherzeuger in den USA fürchten derzeit um den Absatz ihrer Produkte in der EU und in China.
Milcherzeuger in den USA fürchten derzeit um den Absatz ihrer Produkte in der EU und in China.
In Schreiben an das Landwirtschaftsministerium (USDA) und die Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) in Washington fordert der Dachverband der Milcherzeuger (NMPF) die zuständigen Stellen auf, eine Unterbrechung der Handelsströme unbedingt zu vermeiden. Der NMPF kritisiert, die Europäische Union wolle einen Grenzwert von maximal 400.000 somatischen Zellen pro Milliliter erfasste Milch ab Dezember auf einzelbetrieblicher Ebene und nicht länger auf Tankmischungen mehrerer Betriebe anwenden. Zwar sei eine weitere Verschiebung des Stichtags möglich, so NMPF-Präsident Jerry Kozak. Die Forderung sei jedoch von vornherein wissenschaftlich unbegründet und nicht nachvollziehbar. Sie verstoße außerdem gegen die Regeln der Welthandelsorganisation (WTO). In den USA gilt ein Standardwert von 750.000 Zellen pro ml. Im vergangenen Jahr lieferten die USA Milcherzeugnisse im Wert von umgerechnet fast 70 Mio. Euro in die EU. Kozak vermutet hinter den verschärften Anforderungen einen "hinterhältigen und unseriösen Weg", einen Teil dieser Exporte zu blockieren.

Stopp für US-Milchprodukte in China
Auch um ihren jährlich 166 Mio. Euro umfassenden Export von Molkereiprodukten nach China sind die US-amerikanischen Erzeuger äußerst besorgt. Peking hat die Einfuhren von Milchprodukten zu Nahrungsmittelzwecken aus den USA Anfang Juni gestoppt. Zur Begründung verweist die Volksrepublik auf ungenügende Gesundheitszertifikate der amerikanischen Molkereierzeugnisse. Beide Seiten stehen in intensiven Verhandlungen. Dem NMPF zufolge gefährdet die Entscheidung jedoch sogar Lieferungen, die bereits mit dem Ziel China verschifft worden seien.


Autor:
Aktualisiert am: 26.07.2010 19:08
Landwirt.com Händler Landwirt.com User