Trotz Unwetter heuer höhere Winterapfelernte

Die heurige Winterkernobst-Produktion lässt trotz der massiven Unwetterereignisse in Österreich Erntezuwächse erwarten. Die vorliegenden Erträge von Stein- und Beerenobstanlagen zeigen jedoch eine gegenläufige Tendenz.
Der Langjährige Ernteschnitt wird bei Winteräpfeln heuer voraussichtlich um 11 % übertroffen.
Der Langjährige Ernteschnitt wird bei Winteräpfeln heuer voraussichtlich um 11 % übertroffen.
Diese Angaben gehen aus den jüngsten Prognosen der Statistik Austria hervor. So wird in Erwerbsobstanlagen bei Winteräpfeln mit einer Produktion von 215.400 t (+10 % gegenüber 2008) gerechnet, womit der langjährige Ernteschnitt um 11 % übertroffen würde. Eine besonders gute Ertragslage wird aus steirischen Anlagen gemeldet, wo bis zu 183.800 t (+12 %) Winteräpfel heranreifen. Winterbirnen könnten eine Ernte von 5.000 t bringen, womit das Ertragsniveau des Vorjahres um 2 % überschritten wird. Auch hier stellt die Steiermark mit 3.900 t den Großteil der Produktion (Anteil von 77 %).


Autor:
Aktualisiert am: 06.08.2009 08:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User