Traktorzulassungen 2011 - Gesamtmarkt

Der österreichische Traktormarkt ist im abgelaufenen Jahr 2011 um 4,2 % gesunken. Insgesamt wurden 6.986 Stück zugelassen. Das sind um nur 303 Traktoren weniger als im Jahr 2010. Damit ist der Markt weniger stark gesunken als von vielen Experten am Anfang des Jahres prognostiziert wurde.
Die Jahresstatistik 2011 zeigt mit einer Ausnahme wenig Auffälligkeiten, sie entspricht etwa dem gesamten Jahresverlauf. Steyr ist die klare Nummer 1 vor John Deere. Die Ausnahme stellt Fendt dar. Die Marktoberdorfer hatten in diesem Jahr einige turbulente Monate zu überstehen, sind aber trotzdem auf den dritten Platz vorgerückt. Seit Jahresbeginn lief Fendt einem deutlichen Minus bei den Neuzulassungen hinterher. In den Sommermonaten brodelte dann die Gerüchteküche über mögliche Veränderungen im Vertriebsnetz. Fendt war einige Monate mit sich selbst beschäftigt, was die Kunden verunsicherte. Durch die daraus resultierende Kaufzurückhaltung wurde der Rückstand in den Sommermonaten größer und größer. Nach dem Ende der Vertriebsdebatte - zur Tullner Messe – wurden Fendt-Traktoren scheinbar zum Verkaufsschlager. Zur Verwunderung vieler Branchenkenner schaffte das Fendt-Team mit Ende des Jahres einen neuen Rekord an Neuzulassungen in Österreich. Im Monat Dezember wurden sage und schreibe 225 neue Fendt-Traktoren zugelassen. Unsere Recherchen bei Kunden ergaben, dass Fendt für eine Zulassung im Dezember einen zusätzlichen Rabatt gewährte. Solche und ähnliche verkaufsfördernde Maßnahmen wurden in den vergangenen Jahren auch schon bei anderen Herstellern beobachtet. Solange jeder Traktor einen Besitzer in Österreich findet, ist dagegen auch nichts einzuwenden.

Stückzahlen und MarktanteileDas Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Steyr und John Deere im Vorjahr, hat Steyr in diesem Jahr eindrucksvoll für sich entschieden. Während Steyr nur um 88 Traktoren weniger zur Zulassung bringen konnte, waren es bei John Deere 263. Das bedeutet einen Marktanteilsverlust bei Steyr von 0,5 % und bei John Deere von 3 %. John Deere hat im Jahr 2011 mit Abstand das größte Minus zu verkraften. Nur um 16 Traktoren hinter den Mannheimer Traktorbauern liegt Fendt. Die Marktoberdorfer haben 956 Traktoren verkauft, was einem Marktanteil von 13,7 % entspricht.Hinter diesem Führungstrio folgen New Holland und Lindner. Beide liegen nahezu auf Vorjahresniveau. Ähnliches gilt für Deutz-Fahr an siebenter Stelle.Danach folgen die größten Zugewinner. Massey Ferguson hat in diesem Jahr die größte Steigerung von allen Herstellern: +81 Stück bzw. +1,4 % Marktanteil. Auch Same und Valtra konnten sowohl Stückzahlen als auch Marktanteile ordentlich steigern.Case IH und McCormick haben 0,4 % bzw. 0,5 % an Marktanteilen eingebüßt. Ein leichter Aufwärtstrend auf niedrigem Niveau ist bei Claas festzustellen.Auf den weiteren Platzierungen gab es nur geringfügige Veränderungen sowohl bei den verkauften Stückzahlen als auch bei den Marktanteilen. Eine genaue Analyse mit zahlreichen Auswertungen zur Zulassungsstatistik 2011 werden wir in der Ausgabe 03/2012 in unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt“ veröffentlichen.


Stück Marktanteil %
2007 2008 2009 2010 2011 Diff. 2007 2008 2009 2010 2011 Diff.
1. Steyr 977 1232 1210 1324 1236 -88 14,7% 17,4% 17,4% 18,2% 17,7% -0,5%
2. John Deere 874 1041 1030 1235 972 -263 13,1% 14,7% 14,8% 16,9% 13,9% -3,0%
5. Fendt 674 639 680 937 956 19 10,1% 9,0% 9,8% 12,9% 13,7% 0,8%
4. New Holland 1072 1116 1072 945 913 -32 16,1% 15,8% 15,4% 13,0% 13,1% 0,1%
3. Lindner 864 851 1047 922 885 -37 13,0% 12,1% 15,1% 12,6% 12,7% 0,0%
7. Deutz-Fahr 503 533 421 453 426 -27 7,6% 7,5% 6,1% 6,2% 6,1% -0,1%
6. MF 540 511 388 340 421 81 8,1% 7,2% 5,6% 4,7% 6,0% 1,4%
8. Same 213 177 190 233 273 40 3,2% 2,5% 2,7% 3,2% 3,9% 0,7%
9. Valtra 197 179 178 164 220 56 3,0% 2,5% 2,6% 2,2% 3,1% 0,9%
10. Case IH 236 286 276 247 210 -37 3,5% 4,1% 4,0% 3,4% 3,0% -0,4%
11. McCormick 201 218 203 191 147 -44 3,0% 3,1% 2,9% 2,6% 2,1% -0,5%
12. Claas 142 105 86 81 92 11 2,1% 1,5% 1,2% 1,1% 1,3% 0,2%
14. Landini 101 118 99 91 81 -10 1,5% 1,7% 1,4% 1,2% 1,2% -0,1%
13. Kubota 0 0 25 70 78 8 0,0% 0,0% 0,4% 1,0% 1,1% 0,2%
15. Lamborghini 58 45 43 46 48 2 0,9% 0,6% 0,6% 0,6% 0,7% 0,1%
16. JCB Fastrac 0 0 0 0 13 13 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,2% 0,2%
17. Reform Mounty 0 0 0 0 8 8 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,1% 0,1%
18. Belarus 0 3 0 3 4 1 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,1% 0,0%
19. Rigitrac 0 0 0 3 2 -1 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0%
20. Challenger 0 0 0 0 1 1 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0%
21. Zetor 9 7 6 4 0 -4 0,1% 0,1% 0,1% 0,1% 0,0% -0,1%
Total 6661 7061 6954 7289 6986 -303 100,0% 100,0% 100,0% 100,0% 100,0% -4,2%
Tageszulassungen 2008 327 Stk.
Quelle: Statistik Austria / Erstellt CLUB-LANDTECHNIK AUSTRIA 2009 198 Stk.
2010 123 Stk.
2011 88 Stk.



Aktualisiert am: 06.03.2012 12:41
 
Landwirt.com Händler Landwirt.com User