Tiroler Elitebrenner 2010 ausgezeichnet

Ständiges Erweitern des Horizontes und der Wille sich weiterzubilden sind die Erfolgsgeheimnisse der Tiroler Brennerszene. Das wurde auch bei der diesjährigen 16. Schnapsprämierung deutlich, zu der sich 156 Betriebe mit insgesamt 646 Proben der Jury gestellt hatten.
Landessieger vl. Ulrich Zeni, Josef Hechenberger, Manfred Höck, Florian Kranebitter, Heidi Hupfauf, Helmut Mai, Karlheinz Töchterle, Wendelin Juen.
Landessieger vl. Ulrich Zeni, Josef Hechenberger, Manfred Höck, Florian Kranebitter, Heidi Hupfauf, Helmut Mai, Karlheinz Töchterle, Wendelin Juen.
Als größte Regionalprämierung Österreichs hat sich die Tiroler Schnapsprämierung weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Die Beteiligung von 156 Brennern mit insgesamt 646 Produkten ist ein klares Bekenntnis der Tiroler Brenner zu dieser Veranstaltung. Die Tiroler Schnapsprämierung ist ein objektiver Vergleich der Produkte, der in Zeiten der Qualitätsoptimierung für die Betriebe von essentieller Bedeutung ist“, freut sich Wendelin Juen, Fachbereichsleiter Spezialkulturen und Markt, über die Beteiligung und erklärt weiter: „Die unabhängige Beurteilung von Produkten in dieser Blindverkostung ist sowohl für Produzenten als auch für Konsumenten wertvoll. Regionale Produkte von höchster Qualität, geprüft von einer qualifizierten Jury bringen das Vertrauen der Kunden. Für Genießer liegt in jedem Tropfen dieser ausgezeichneten Schnäpse und Liköre ein kleines Stück traditioneller Brennkunst.“

"Dieses Jahr haben sich viele neue, noch unbekannte Brenner dem harten Bewerb gestellt. Die Ergebnisse bringen für sie Informationen darüber, wie die Qualität ihrer Produkte weiter zu verbessern ist ", so Ulrich J. Zeni, LK-Referent für Obstverarbeitung.

"Schnapsbrennen hat mit Passion und Professionalität zu tun. Ohne fortlaufender Weiterbildung ist dies nicht möglich. Das sieht man vor allem daran, dass kein anderes landwirtschaftliches Produkt in den vergangenen Jahren größere Qualitätssprünge gemacht hat. Vorbildlich ist auch das perfekte Zusammenspiel von Produktion und Vermarktung, denn immerhin erwirtschaften unsere Brenner jährlich rund EUR 20 Mio. Umsatz ", strich LK-Präsident Josef Hechenberger den Stellenwert der Schnapsprämierung hervor.

Alle Sieger der diesjährigen Prämierung finden Sie im Anhang.


Aktualisiert am: 22.11.2010 16:47
Landwirt.com Händler Landwirt.com User