Tirol Milch und Berglandmilch schließen sich zusammen

Die Genossenschaften Tirol Milch und Berglandmilch beabsichtigen weiterhin selbstständig am Markt aufzutreten und Synergien in den Bereichen Produktion und Verwaltung zu realisieren.
Die Tirol Milch und die Berglandmilch streben eine gemeinsame Zukunft an.
Die Tirol Milch und die Berglandmilch streben eine gemeinsame Zukunft an.
„Die Gespräche über eine gemeinsame Zukunft unserer beiden bäuerlichen Genossenschaften sind auf Vorstandsebene weit fortgeschritten“ erklären die Obmänner von Tirol Milch und Berglandmilch, Hans Schweiger und Anton Haimberger gemeinsam.

Starke Marken stärken
„Es geht um die Absicherung der Einkommen unserer Milchlieferanten in einem immer internationaler werdenden Umfeld. Wir werden dafür in Zukunft unsere ganzen Ressourcen auf die starken Marken Schärdinger, Tirol Milch, Lattella, Desserta und Jogurella legen. Und eines ist uns auch sehr wichtig: Tirol Milch Produkte werden auch in Zukunft einzigartig sein. So einzigartig wie das Land Tirol selbst. Und wo Tirol Milch drauf steht, wird auch in Zukunft ausschließlich Tirol Milch drinnen sein. Die Synergien unseres Zusammenschlusses sollen – vorbehaltlich positiver Generalversammlungsbeschlüsse und der Zustimmung der Kartellbehörde - allen zukünftig 16.000 Milchbauern zu Gute kommen.“


Aktualisiert am: 13.06.2010 10:08
Landwirt.com Händler Landwirt.com User