Tirol Milch ist neues ARGE Heumilch- Mitglied

Die Tirol Milch mit Sitz in Wörgl ist jüngstes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Heumilch, der 60 Verarbeiter und rund 8.000 Milchbauern angehören.
Mit der Aufnahme der Tirol Milch sind nun alle Heumilchverarbeiter unter einem Dach vereint.
Mit der Aufnahme der Tirol Milch sind nun alle Heumilchverarbeiter unter einem Dach vereint.
Die Vermarkterrunde der ARGE, die aus Vertretern der verarbeitenden Betriebe besteht, stimmte kürzlich einstimmig für die Aufnahme der Tiroler Genossenschaft, die derzeit vor der Einbringung in die oberösterreichische Berglandmilch steht.

Alle unter einem Dach
"Wir begrüßen den Beitritt der Tirol Milch ausdrücklich, da wir jetzt alle österreichischen Heumilchverarbeiter unter einem Dach vereinigt haben. Das erhöht unsere Schlagkraft für die Zukunft", zeigen sich ARGE-Obmann Karl Neuhofer und Koordinator Andreas Geisler erfreut.

Verankerung im Premiumsegment
Tirol Milch-Obmann Stefan Lindner sieht in Heumilch und daraus hergestellten Erzeugnissen große Chancen, diese seien "bei uns seit jeher ein wichtiger Bereich im Produktsortiment", betont er. Das Ziel sei die Verankerung der Heumilchprodukte im Premiumsegment. Außerdem werde durch die Arbeit der ARGE ein wesentlicher Beitrag geleistet, die ökologisch so wichtige Landwirtschaft flächendeckend zu erhalten.

15% Heumilch von Gesamtproduktion
Die ARGE hat sich zum Ziel gesetzt, Heumilchprodukte bekannt zu machen und deren nationale und internationale Vermarktung voranzutreiben. Hauptproduktionsgebiete sind Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich sowie die Steiermark. In Österreich liegt der Heumilchanteil an der Gesamtproduktion bei 15%, in Europa bei lediglich 3%. Sämtliche Produkte der ARGE Heumilch Österreich werden kontrolliert gentechnikfrei hergestellt. (AIZ)

Autor:
Aktualisiert am: 27.11.2010 18:13
Landwirt.com Händler Landwirt.com User