Tierzucht: Genomische Zuchtwertschätzung beim Schwein

Rasante Fortschritte in der Molekulargenetik haben in der Rinderzucht die "Genomische Selektion" zur Praxisreife geführt. Jetzt soll geprüft werden, ob eine genomische Zuchtwertschätzung auch beim Schwein realisierbar ist.
Für die genomische Selektion stehen in der Schweinezucht porcine-SNP-Chips für die DNA-Analyse zur Verfügung. Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) führt in Zusammenarbeit mit dem Mitteldeutschen Schweinezuchtverband e.V. und der Humboldt-Universität Berlin ein Projekt zur Nutzung von genomischen Informationen im Zuchtprogramm des MSZV am Beispiel der Deutschen Landrasse durch.

Die ersten Ergebnisse der Typisierung werden Mitte des Jahres vorliegen. Dann wird man sagen können, wie genau diese den genetischen Wert der Zuchttiere für die einzelnen Leistungsmerkmale beschreiben und ob eine genomische Zuchtwertschätzung auch beim Schwein realisierbar ist. (Quelle: ZDS)

Eine Beschreibung der wesentlichen Merkmale der genomischen Selektion mittels DNA-Analysen finden Sie unter folgendem Link: Genomische Selektion: Ein Meilenstein auch in der Schweinezucht?


Autor:
Aktualisiert am: 08.06.2010 16:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User