Tiergesundheit: Tierarzneimittel für Menschen unbedenklich

Sogar wenn ein Mensch jeden Tag fünf ganze Schweine verzehren könnte, wäre die potentielle Menge an aufgenommenen Rückständen immer noch deutlich unter einem gesundheitlich bedenklichen Wert.
Darauf weist anlässlich der Messe EuroTier die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) in einer gemeinsam mit dem Bundesverband für Tiergesundheit (BfT) erstellten Publikation „Tierarzneimittel und Lebensmittelsicherheit“ hin.

Fleisch: Gesundes Lebensmittel

Dr. Martin Schneidereit, Geschäftsführer des BfT, betonte: „Gesunde Lebensmittel setzen voraus, dass Tiere gesund gehalten werden. Doch weil auch Tiere krank werden können, sind Tierarzneimittel in der modernen Landwirtschaft unverzichtbar. Sie garantieren letzten Endes auch die Gesundheit der Verbraucher.“

Tierarzneimittel und Lebensmittelsicherheit

Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der FNL, fügte hinzu: „Unsere Lebensmittel sind sicher! Diese Tatsache wollen wir mit unserer gemeinsamen Publikation verdeutlichen und zeigen, welche hohen Sicherheitsstandards in der Zulassung und Verwendung von Medikamenten für Tiere gelten.“ Die Publikation „Tierarzneimittel und Lebensmittelsicherheit“ ist Teil einer Informationsreihe der FNL zur verantwortungsvollen Nutztierhaltung. Sie kann von der FNL bestellt und auf ihrer Internet-Seite heruntergeladen werden: http://fnl.de/services/downloads.html (Quelle: ZDS online)


Aktualisiert am: 19.11.2010 15:11
Landwirt.com Händler Landwirt.com User