Test Schiltrac 2068 SF: Der innovative Spezialist

Der Schweizer Transporter Schiltrac 2068 SF wurde von der FJ-BLT Wieselburg in mehr als 160 Einsatzstunden getestet. Was uns dabei besonders auffiel, haben wir für Sie zusammengefasst.
Der hier abgebildete EVO-Zinkenrotor-Ladewagen zählt zu den letzten Innovationen von Schiltrac, war aber nicht Gegenstand dieses Tests.
Der hier abgebildete EVO-Zinkenrotor-Ladewagen zählt zu den letzten Innovationen von Schiltrac, war aber nicht Gegenstand dieses Tests.
Der Schiltrac-Transporter wird von einem wassergekühlten Vierzylinder-Turbo-Dieselmotor aus dem Hause Deutz angetrieben. Die Nennleistung gibt der Hersteller mit 64 kW/87 PS an. Die Nenndrehzahl beträgt 2.800 U/min. Die Zapfwellenleistung wurde an der FJ-BLT mit 55,5 kW/75,5 PS gemessen. Weiters wurde auf dem Prüfstand bei 1.900 U/min das maximale Drehmoment von 252 Nm gemessen.

Die Motorleistung war in allen praktischen Einsatzfällen ausreichend. Er ist auf Grund seines hohen Drehmomentes im unteren Drehzahlbereich gut für diesen Fahrzeugtyp geeignet. Die FJ-BLT ermittelte einen Drehmomentanstieg von 33,1 %.
Die Kapazität des Kraftstofftanks beträgt 65 Liter. Der durchschnittliche Dieselverbrauch bei den verschiedenen Praxiseinsätzen betrug 5,0 Liter in der Stunde.
Die beiden Modellvarianten 2068 S und 2068 SF sind serienmäßig mit einer Motorbremse ausgestattet.

Gut abgestimmte Arbeitsgeräte
Die Ladekapazitäten der Aufbaugeräte sind gut gewählt. Im Regelfall kann das höchstzulässige Gesamtgewicht von 7.000 kg nicht überschritten werden.
Ladeleistung und Aufnahmequalität mit dem Waldhofer Ladewagen sind gut. Die Zinken des Förderapparates sind versetzt angeordnet, sodass die Belastung, speziell wenn die Messer eingebaut sind, möglichst gleichmäßig verteilt wird.
Der Stöckl Miststreuer mit der Seitenstreueinrichtung ist für den Hangeinsatz gut geeignet. Durch die Seitenstreueinrichtung können auch nicht befahrbare Stellen im Gelände bestreut werden. Streubild und Streuqualität sind gut. Das Seitenstreuwerk lässt sich auf links- oder rechtsseitiges Streuen umstellen. Die Fahrtrichtung beim Streuen kann daher durch den Fahrer bestimmt werden, wodurch das Gelände in extremen Fällen schonender und sicherer befahren werden kann.

Landwirt-Tipp
Den gesamten Prüfbericht des Schiltrac 2068 SF können Sie im Internet unter http://www.blt.bmlf.gv.at herunterladen.

Autoren: Ing. Josef WIPPL, FJ-BLT Wieselburg und Ing. Johannes PAAR, Bad Blumau


Aktualisiert am: 23.01.2007 15:14
Landwirt.com Händler Landwirt.com User